Suffizienz im Unternehmenskontext Eine Case-Study-Untersuchung anhand eines ausgewählten Bauprojekts in Basel

Die Immobilienbranche gehört zu den ressourcenintensivsten Bereichen in der heutigen Gesellschaft. Der Bedarf an immer mehr Flächen und das gewohnte Konsumverhalten stellen eine grosse Herausforderung für die Gesellschaft dar.

Anandarajah, Kishan, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Intep - Integrale Planung GmbH
Betreuende Dozierende Haisch, Tina
Keywords In der vorliegenden Bachelor-Thesis wurde die Wirkungsweise vom Suffizienz in der Immobilienbranche untersucht.
Views: 38
In der vorliegenden Bachelor-Thesis wurden die folgende Forschungsfragen untersucht: Wie können Suffizienzkriterien auf ein Gebäude angewendet werden? Wie wirken sich Investitionen (Einnahmen und Ausgaben) unter dem Suffizienzaspekt am Beispiel eines Gebäudes aus? Welche Anforderung muss ein Pflichtenheft erfüllen, um Suffizienzkriterien gerecht zu werden? Ziel dieser Arbeit war es, die Relevanz der Nachhaltigkeitsstrategie Suffizienz in der Immobilienbranche ökologisch und ökonomisch aufzuzeigen und konkret auf dieses Gebäude anzuwenden.
Zur Beantwortung der Forschungsfragen wurden neben der Literaturanalyse auch qualitative Experteninterviews nach einem ausgearbeiteten Leitfaden durchgeführt. Basierend auf den Analyseergebnissen wurden im Anschluss die Forschungsfragen beantwortet, die sich an die Forschung von Intep GmbH richten und Suffizienz im Bauen und Wohnen fördern sollen. In einer Analyse wurde das ehemalige Industriegebäude ‹Gebäude 105› im Klybeckareal (Basel-Stadt) von SwissLife hinsichtlich suffizienzfördernder und Re-Use-Faktoren bewertet.
Suffiziente Bauwerke zeichnen sich vor allem durch ihre Flexibilität aus, so dass der Bedarf und Nutzen im Vordergrund steht. So werden kleinere Flächenansprüche, welche nur die nötigsten Ausstattungen beinhalten, als suffizient angesehen. Darüber hinaus müssen suffiziente Gebäude die Gemeinschaft fördern, indem unterschiedliche Gemeinschaftsräume wie Spielraum oder Gärten integriert werden. Im Baukontext kann die Standortauswahl einen wesentlichen Beitrag leisten. Es ist möglich, mit Suffizienz gleichviel Rendite zu erwirtschaften. Wenn Ressourcen eingespart werden, fallen die Baukosten weniger an. Allerdings Bedarf es an Mehrkosten in der Planung und Verwaltung.Bei einem suffizienten Pflichtenheft muss unter anderem dargestellt werden, wie das Projekt mit den weiteren Nachhaltigkeitsstrategien in Verbindung steht. Abschliessend zeigen die Ergebnisse der Case-Study, dass das Gebäude 105 nicht wirklich suffizient ist.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Intep - Integrale Planung GmbH, Zürich
Autorinnen und Autoren
Anandarajah, Kishan
Betreuende Dozierende
Haisch, Tina
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Basel
Keywords
In der vorliegenden Bachelor-Thesis wurde die Wirkungsweise vom Suffizienz in der Immobilienbranche untersucht.