Erstellung einer prozessorientierten Kostenrechnung im After Sales der Digitec Galaxus AG

Der After Sales der Digitec Galaxus AG ist eine Schlüsselfunktion, die den reibungslosen Ablauf von Garantiefällen und Rückgaben sicherstellt. In den letzten Jahren verzeichnete die Digitec Galaxus AG ein hohes Wachstum, was sich auch auf den After Sales ausgewirkt hat.

Maka, Domenik, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Digitec Galaxus AG
Betreuende Dozierende Langenegger, Christoph
Keywords Prozesskostenrechnung, Kostenrechnung, After Sales, E-Commerce, Reporting, R, Prozessanalyse
Views: 45
Aufgrund der umfangreichen Änderungen sind adäquate Leistungs- und Kostenkennzahlen für die verschiedenen Bereiche und Aktivitäten des After Sales limitiert, womit auch die Kostentransparenz und faktenbasierte Steuerung jener Bereiche und Aktivitäten limitiert ist. Das Ziel der vorliegenden Bachelorarbeit ist es, eine angewandte Prozesskostenrechnung für den After Sales der Digitec Galaxus AG zu erstellen.
In einem ersten Schritt wurde die Grundlage der Prozesskostenrechnung und ihre Ausgestaltung als Vollkostenrechnung aufgezeigt. Als Nächstes wurde mittels Workshops und Analysen eine Erfassung der Teilprozesse der Abteilungen getätigt. Basierend auf dieser Grundlage wurde für das After Sales Handling und den After Sales Returns eine Prozesskostenrechnung erstellt. Für die After Sales Operations wurde, aufgrund der Datenlage, eine vereinfachte Version einer Prozesskostenrechnung erstellt. Für die After Sales Logistics konnte aufgrund der Datenlage keine Prozesskostenrechnung erstellt werden.
Als Ergebnis der Prozesskostenrechnung in den Abteilungen After Sales Handling und After Sales Returns resultieren die Prozesskostensätze der Teilprozesse für die gewählte Beobachtungsperiode. Das umfangreiche Datenmaterial erlaubt es, die Kosten einer Durchführung der Teilprozesse zu beziffern und diese hinsichtlich ihrer Entwicklung zu analysieren. Ebenfalls können die Kostenanteile der Teilprozesse an den Gesamtkosten beziffert und dargestellt werden. Die eruierten Prozesskostensätze sowie ihre Verbindung zu den Hauptprozessen erlauben es der Digitec Galaxus AG eine verursachergerechtere Allokation der Kosten vorzunehmen, was einerseits zu mehr Kostentransparenz und, bei Nutzung der Daten der Prozesskostenrechnung in der Kommunikation, zu einem höheren Kostenbewusstsein führen kann. Nebst der Betrachtung der Gemeinkosten des After Sales der Digitec Galaxus AG mittels der Prozesskostenrechnung wurde eine anfängliche Betrachtung und Vorgehensweise für die Handhabung der Einzelkosten der Hauptprozesse dargelegt, die in engem Zusammenspiel zu den Aufwänden und Kosten der internen Prozesse stehen.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Digitec Galaxus AG, Dintikon AG
Autorinnen und Autoren
Maka, Domenik
Betreuende Dozierende
Langenegger, Christoph
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Prozesskostenrechnung, Kostenrechnung, After Sales, E-Commerce, Reporting, R, Prozessanalyse