Policy-Management eines Unternehmens des öffentlichen Verkehrs

Diese Bachelor Thesis setzt sich mit dem Thema der effizienten und effektiven Gestaltung des betriebsinternen Policy-Managements auseinander. Die strukturierte und übersichtliche Führung eines Policy-Managements minimiert die finanziellen und reputationsbezogenen Risiken einer Unternehmung.

Giudice, Claudio & Schibli, Fabienne, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende BLT Baselland Transport AG
Betreuende Dozierende Drenckhan, Helke
Keywords Policy-Management
Views: 13
Die Unternehmung des öffentlichen Verkehrs ist im Moment an der Implementation eines Compliance Management Systems. Die Bachelor Thesis soll der Unternehmung einen Weg aufweisen, welchen sie in Verbindung mit dem Policy-Management in Zukunft einschlagen könnte. Momentan werden die Richtlinien nicht einheitlich erstellt und revidiert. Ebenfalls ist die Verantwortlichkeit für die Dokumente nicht einheitlich geregelt. Dies soll in Zukunft vereinheitlicht werden.
Zuerst wurde eine IST-Analyse in der Auftraggeberschaft durchgeführt. Diese wurde anhand von Interviews mit jeder Abteilung erstellt. Anschliessend wurden drei qualitative Interviews mit externen Unternehmungen aus unterschiedlichen Branchen zum Thema Policy-Management durchgeführt. Interne sowie externe Interviews wurden anhand eines jeweilig einheitlichen Fragebogens durchgeführt. Sämtliche Erkenntnisse aus den Interviews sowie den theoretischen Grundlagen wurden für die Erstellung der Empfehlung der Gestaltung des Policy-Managements genutzt.
Anhand der unternehmensinternen Interviews erkannten wir, dass die abteilungsspezifischen Richtlinien bereits einem gut funktionierenden Richtlinien-Lebenszyklus unterstellt sind. Bei den abteilungsübergreifenden Dokumenten bestand aber noch keine funktionierende und einheitliche Regelung. Somit beschlossen wir, die Empfehlung für die abteilungsübergreifenden Dokumente zu erstellen und die funktionierenden abteilungsspezifischen Richtliniensysteme unverändert weiterlaufen zu lassen. Mit einer Aufstellung veranschaulichten wir, welche Dokumente von mindestens zwei Abteilungen genutzt werden. Für diese gaben wir, anhand von Interviewanalysen, Inputs von externen Unternehmungen und von Erkenntnissen aus Compliance Werken, eine unternehmens- und branchenspezifische Empfehlung ab. Vor allem die externen Interviews gaben uns viele unterschiedliche Einblicke, wie branchenverschiedene Unternehmungen den Lebenszyklus der Richtlinien gestalten und wie abhängig diese Gestaltungsart auch von der Unternehmenskultur ist, auch wenn bei allen die Risikominimierung im Zentrum steht.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
BLT Baselland Transport AG, Oberwil
Autorinnen und Autoren
Giudice, Claudio & Schibli, Fabienne
Betreuende Dozierende
Drenckhan, Helke
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
Policy-Management