Marketingkonzept für einen neuen Webshop eines Schweizer Fussball Vereins

Das Ziel der Arbeit ist es, durch genaue Analysen, die Schwachstellen des aktuellen Webshops zu identifizieren, die Konkurrenz zu analysieren und mögliche Chancen sowie Gefahren ausfindig zu machen. Anschliessend wird ein Konzept mit Massnahmen erstellt, um den Webshop zu verbessern.

Schibli, Raphael, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Grasshopper Fussball AG
Betreuende Dozierende Bellone, Veronika
Keywords Marketingkonzept, Webshop
Views: 38
Der Auftraggeber ist ein Schweizer Fussballverein, welcher in der höchsten Schweizer Liga spielt. Der Verein hat eine sehr erfolgreiche Vergangenheit. Über einen clubeigenen Webshop werden Sport- und Fanartikel vertrieben. Der Webshop soll auf die nächste Saison umgestaltet werden. Für diese Umgestaltung soll ein Konzept erstellt werden, welches den Webshop verbessert und sich mit den Werten des Vereins deckt.
In einem ersten Schritt wurden die theoretischen Grundlagen der Fachgebiete Sportmarketing, Sponsoring und Distributionsmanagement zusammengefasst. Danach wurde die externe Analyse vollzogen. Hierbei wurden die Megatrends beleuchtet sowie diverse Analysen für die äusseren Einflüsse und Anspruchsgruppen getätigt. Im Anschluss folgte die interne Analyse, um die inneren Strukturen deutlich zu machen. Auf Basis der internen und der externen Analyse wurde dann die SWOT-Analyse erstellt. Die SWOT-Analyse diente folgend als Grundlage, für die im Konzept erwähnten, möglichen Massnahmen.
Die vollzogenen Analysen zeigten deutlich die Stärken und Schwächen gegenüber der Konkurrenz sowie die potenziellen Chancen durch die äusseren Markteinflüsse. Zu den Schwächen gehört, dass der Webshop nicht das volle Potenzial ausschöpft. Die Präsentation der Produkte ist nicht einheitlich, sie übertragen nicht die gelebten Werte und die Struktur ist unübersichtlich. Ausserdem werden die Anspruchsgruppen Mitarbeitende und Sponsoringpartner nicht in den Shop integriert, wodurch Synergien verloren gehen. Zusätzlich werden die Auswertungen und das Controlling des Webshops vernachlässigt. Zu den Stärken zählt, dass der Verein einen hohen Markenwert und finanzstarke Investoren besitzt. Zusätzlich bietet die Heimstadt eine grosses Zielpublikum. Die aktuellen Megatrends bringen grosse Chancen mit sich. Um die Schwächen zu verbessern, die Stärken zu unterstützen und die Chancen zu nutzen wurden im Rahmen des Konzepts diverse Massnahmen beschrieben. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass einiges zu tun ist, sich das aber lohnt. Der Webshop ist für den Verein ein wichtiger Absatzkanal und ein Mittel zur Verbreitung der Marke sowie der Werte des Vereins.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Grasshopper Fussball AG, Niederhasli
Autorinnen und Autoren
Schibli, Raphael
Betreuende Dozierende
Bellone, Veronika
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
Marketingkonzept, Webshop