Profit-Center-Rechnung für die MFK des Kantons Solothurn

Die Motorfahrzeugkontrolle (MFK) Solothurn führt zurzeit die drei Standorte Bellach (Hauptsitz), Olten und Laufen. Die beiden Standorte Olten und Laufen sollen in naher Zukunft jedoch ersetzt werden.

Karabulut, Berkay & Zuberi, Ilir, 2020

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Motorfahrzeugkontrolle des Kt. Solothurn
Betreuende Dozierende Nikles, Hans-Jörg
Keywords Profit-Center, Kostenstellenrechnung, Kostenumlageschlüssel, Kostenträgerrechnung, Vollkostenrechnung, Deckungsbeitragsrechnung
Views: 65
Die MFK möchte prüfen, ob sich eine Investition in neue Standorte wirklich rentiert. Dafür muss die Rentabilität der gegenwärtigen Standorte Bellach, Olten und Laufen ermittelt werden. Momentan erfasst die MFK ihre Finanz- und Betriebsbuchhaltung für alle drei Standorte zusammen. Es ist also nicht ersichtlich, welche Standorte welche Kosten und Erlöse generieren. Mit Hilfe einer Profit-Center-Rechnung soll das Problem gelöst werden.
Zuerst werden die theoretischen Grundlagen erklärt. Dazu gehören insbesondere eine Darstellung möglicher Profit-Center-Rechnungskonzepte mit deren Vor- und Nachteilen. Anschliessend wird der Ist-Zustand des Rechnungswesens bei der MFK analysiert. Aufgrund einer SWOT-Analyse der Kostenrechnungsmodelle und der Erkenntnisse aus der Ist-Analyse werden eine geeignete Profit-Center-Rechnung vorgeschlagen und die notwendigen Massnahmen definiert. Schliesslich wird die vorgeschlagene Profit-Center-Rechnung für die Jahre 2018 und 2019 in einem Excel-Sheet dargestellt.
Das Ziel dieser Bachelor-Thesis ist, der MFK ein Konzept für eine Profit-Center-Rechnung vorzuschlagen. Zur Debatte standen die Vollkosten- und die Teilkostenrechnung (mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung). Dabei hat sich herausgestellt, dass die Vollkostenrechnung auf Ist-Kostenbasis am ehesten den Anforderungen der MFK bezüglich einfacher Einführung und Verständlichkeit der Informationen entspricht. Die beiden Autoren haben im Excel für die Jahre 2018 und 2019 eine Vollkostenrechnung auf Ist-Kostenbasis erstellt. Darin ist ersichtlich, wie die drei Standorte Bellach, Olten und Laufen nach Verrechnung aller in der MFK angefallenen Kosten rentieren. Ausserdem haben die beiden Autoren Massnahmen definiert, die die Einführung einer Profit-Center-Rechnung in der MFK ermöglichen. Mit Hilfe dieser Bachelor-Thesis hat die MFK nun das Grundgerüst, um die Rentabilität der Standorte Bellach, Olten und Laufen zu ermitteln und zu beurteilen.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Motorfahrzeugkontrolle des Kt. Solothurn, Bellach
Autorinnen und Autoren
Karabulut, Berkay & Zuberi, Ilir
Betreuende Dozierende
Nikles, Hans-Jörg
Publikationsjahr
2020
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Profit-Center, Kostenstellenrechnung, Kostenumlageschlüssel, Kostenträgerrechnung, Vollkostenrechnung, Deckungsbeitragsrechnung