Businessplan FTL Fördertechnik AG

Die Herausforderungen für ein spezialisiertes KMU-Unternehmen, welche durch eine Expansionsstrategie hervorgerufen werden. Die Erreichung des ehrgeizigen Zieles ist mit diversen Investitionen und Risiken verbunden.

Gerardi, Giovanni & Nalliah, Sarnan, 2018

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende FTL Fördertechnik AG
Betreuende Dozierende Langenegger, Christoph
Keywords Vorstellung des Unternehmens, Marktanalyse, drei Finanzpläne, Businessplan
Views: 45
Ein KMU-Unternehmen aus dem Kanton Aargau, das in der Logistikbranche tätig ist, hat Schwierigkeiten ihr Potenzial ganz zur Geltung zu bringen. Die äusseren Einflüsse und die begrenzten Ressourcen machen dem Unternehmen zu schaffen. Es möchte nun herausfinden, wie der Umsatz im Bereich Instandhaltung und Wartung gesteigert werden kann. Dieses Unternehmen hat ausserdem keinen Businessplan vorzuweisen. Im Rahmen der Bachelor-Thesis soll ein Businessplan erstellt und drei mögliche Zukunftsszenarien entwickelt werden. Dadurch sind Empfehlungen zu formulieren.
Um die Marktposition des Unternehmens herauszufinden, wurde eine Marktanalyse durchgeführt. Durch die PESTEL-Analyse werden die externen Einflussfaktoren und durch die SWOT-Analyse die verschiedenen Strategierichtungen aufgezeigt. Die Konkurrenzanalyse vermittelt einen Überblick über die wichtigsten Konkurrenten. Die drei Finanzpläne und deren Analysen zeigen die finanziellen Auswirkungen der Expansionsstrategie. Die Risikoanalyse wurde zur Früherkennung von Risiken erstellt, damit deren Folgen minimiert werden können. Die Analysen beruhen hauptsächlich auf internen Dokumenten, Literatur- und Internetrecherchen und den Aussagen vom Geschäftsführer.
Aus der wachsenden Tendenz des Logistikmarkts kann entnommen werden, dass sich der für das Unternehmen relevante Teilmarkt auch vergrössern wird. Aus der Analyse der direkten Konkurrenten geht hervor, dass die Preise konkurrenzfähig sind. Die Investition in das Digitalmarketing, die Organisation eines Events und die Platzierung von anonymisierten Kundenzitaten auf der Homepage werden als gewinnbringende Marketingmassnahmen empfohlen. Für die Bewältigung der zusätzlichen Aufträge muss eine zusätzliche mitarbeitende Person angestellt und diverse andere Investitionen getätigt werden. Alle drei Zukunftsszenarien weisen auf die Verzichtbarkeit einer Kreditaufnahme hin. Die Nachfrageschwankungen, die Folgen von langfristigen Personalausfällen und die ungenügenden Personalauslastungen sind die folgenreichsten Risiken des Unternehmens. Die wichtigsten Meilensteine sind die Anstellung von zwei neuen Mitarbeitenden. Die erste neue Person ist als zusätzliches Personal zu betrachten und die zweite neue Person gilt als Nachfolgerin beziehungsweise Nachfolger von einer bestehenden mitarbeitenden Person, die bald pensioniert wird.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
FTL Fördertechnik AG, Rothrist
Autorinnen und Autoren
Gerardi, Giovanni & Nalliah, Sarnan
Betreuende Dozierende
Langenegger, Christoph
Publikationsjahr
2018
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Vorstellung des Unternehmens, Marktanalyse, drei Finanzpläne, Businessplan