Digitalme Initial Coin Offering

Digitalme ist eine User-zentrierte Plattform, die den Handel mit persönlichen Informationen ermöglichen soll. Dabei fungiert digitalme als Broker zwischen Datenbesitzer, Datenprovider und Datenkonsument. Über ein Initial Coin Offering soll der Bau dieser Plattform ermöglicht werden.

Wehrli, Yanik, 2018

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende digitalme
Betreuende Dozierende Telesko, Rainer
Keywords ICO, Initial Coin Offerings, Startup, Blockchain, Ethereum, ERC20, Smart Contracts
Views: 21
Die Plattform besteht erst als Konzept. Für den Bau der Plattform werden Ressourcen benötigt. Für die Beschaffung der finanziellen Ressourcen soll ein Initial Coin Offering (ICO) durchgeführt werden. Bei einem ICO handelt es sich um die Beschaffung von Vermögenswerte durch die Emittierung eines neu erstellten Token über die Blockchain. In der vorliegenden Arbeit sollen die Rahmenbedingungen für das ICO festgelegt werden und die nötigen Grundlagen für die Durchführung geschaffen werden.
Ausgehend von der Beschreibung des Projekts und den wichtigsten Anwendungsfällen wurden rechtlich und strategisch relevante Aspekte für die Durchführung des ICOs untersucht. Basierend auf den Erkenntnissen wurden die wichtigsten Anforderungen an die Plattform spezifiziert und anschließend implementiert. Zur Sicherstellung der Qualität wurden für alle Implementierungen basierend auf den Anforderungen Testfälle definiert. Die Durchführung der Tests wurde, wo möglich und sinnvoll, automatisiert.
Die vorliegende Arbeit beinhaltet alle erforderlichen Komponenten zur Durchführung eines Initial Coin Offerings. Dazu gehören zum einen Smart Contracts zur Erstellung neuer Token auf Ethereum Basis und Contracts zur Abwicklung eines Crowdsales. Ein ICO-Portal in Form einer Webandwendung gehört ebenfalls zum Ergebnis der Arbeit. Alle technologischen Umsetzungen sind umfangreich dokumentiert und wurden gemäss den definierten Testfällen auf ihre Qualität geprüft. Nebst der technologischen Umsetzung beschreibt die Arbeit rechtlich relevante Aspekte für die Durchführung eines Initial Coin Offerings sowie relevante Erfolgsfaktoren und Best Practices. Auch eine Analyse der direkten Konkurrenz sowie die Untersuchung alternativer Finanzierungsformen und eventuellen Kombinationsmöglichkeiten gehören zum Ergebnis der vorliegenden Arbeit.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
digitalme, Zürich
Autorinnen und Autoren
Wehrli, Yanik
Betreuende Dozierende
Telesko, Rainer
Publikationsjahr
2018
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
ICO, Initial Coin Offerings, Startup, Blockchain, Ethereum, ERC20, Smart Contracts