Projektcontrolling - Empfehlungen für ein Schweizer KMU in der Baunebenproduktebranche

Diese Thesis beschreibt alle nötigen Projektcontrollingschritte und den Inhalt des Management Reportings nach aktuellem Stand der Wissenschaft. Zudem sind Empfehlungen für ein KMU in der Baunebenproduktebranche für die Bereiche Projektcontrolling und Management Reporting enthalten.

Affolter, Iris & Aldo Rui, Aldo, 2018

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Glutz AG
Betreuende Dozierende Nikles, Hans-Jörg
Keywords Controlling, Projektcontrolling, Management Reporting, Baunebenproduktebranche
Views: 10
In der Vergangenheit sah sich das in dieser Arbeit untersuchte KMU mit Problemen bei der Umsetzung der Projekte konfrontiert. Diese äusserten sich in erster Linie in Verspätungen, Fehlern und ungenügendem Informationsaustausch. Ausserdem gelingt es der untersuchten Unternehmung zum jetzigen Zeitpunkt nicht, eine ausreichende Kostentransparenz bei ihren Projekten zu gewährleisten. Darüber hinaus ist kein ausreichendes Wissen auf dem Gebiet des Management Reportings vorhanden, und es ist unklar, welches der beiden zurzeit verwendeten EDV-Systeme in Zukunft als Controlling-Tool (Projektplanungstool) eingesetzt werden soll.
Als Erstes erarbeiteten die Studierenden den aktuellen Wissensstand des Projektcontrollings und Management Reportings. In der zweiten Phase wurde die Ist-Situation beim untersuchten KMU erfasst. Diese wurde durch den aktiven Austausch zwischen den Studierenden und dem KMU erhoben. Dazu gehörte unter anderem ein Einführungstag in die jeweiligen Prozesse und Programme. Anschliessend wurden die Soll-Situation aus der Fachliteratur und die Ist-Situation in der Unternehmung einander gegenübergestellt. Für die resultierenden Abweichungen gaben die Studierenden Empfehlungen ab.
Die Studierenden stellen der Auftraggeberschaft eine Übersicht über die einzelnen Phasen des Projektcontrollings und des Management Reportings zur Verfügung. Mit den getroffenen Empfehlungen erhoffen sich die Studierenden, der Unternehmung einen möglichen Lösungsansatz für ihre Probleme bieten zu können. Beim Projektcontrolling gehen die Studierenden zuerst auf die Planungsebene ein. Hierbei wird eine Planung auf der Ebene von Arbeitspaketen vorgeschlagen. Neben den empfohlenen neun Planungsschritten bietet die Thesis auch Empfehlungen zur Sachfortschritts- und zur Dokumentationskontrolle. Beim Management Reporting gehen die Studierenden auf die Darstellung, den Berichtszeitpunkt, die Berichtsart, die Verwendung von Kennzahlen und die Vorteile eines Anhanges inklusive Massnahmenplan ein. Beim Management Reporting ist anzufügen, dass dieser immer unternehmensindividuell ist. Die vorgenommene Software-Evaluation durch eine Potentialanalyse zeigt schlussendlich die Vor- und Nachteile zweier in der Unternehmung verwendeter Programme.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Glutz AG, Solothurn
Autorinnen und Autoren
Affolter, Iris & Aldo Rui, Aldo
Betreuende Dozierende
Nikles, Hans-Jörg
Publikationsjahr
2018
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Controlling, Projektcontrolling, Management Reporting, Baunebenproduktebranche