Digitale Transformation der Lemag Treuhand+Partner AG Implementierung eines elektronischen Dokumenten- managementsystems

Die Digitale Transformation bewegt die gesamte Welt. Tagesaktualität, Kostenreduktion und Effizienzsteigerung zeigen die Stossrichtung. Wie muss ein KMU-Treuhand vorgehen, um konkurrenzfähig zu bleiben und die Existenz zu sichern? Welchen Einfluss hat dies auf die Kosten und den Personalbedarf?

Aeschlimann, Lars, 2018

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Lemag Treuhand+Partner AG
Betreuende Dozierende Kundert, Anke
Keywords Digitale Transformation, KMU, Treuhandbranche, elektronisches Dokumentenmanagementsystem, Kostenreduktion, Effizienzsteigerung
Views: 23 - Downloads: 7
Die Digitale Transformation ist ein hochaktuelles Thema. Eine der am meisten betroffenen Branchen ist die der Treuhand/Wirtschaftsprüfung. Die Lemag Treuhand+Partner AG sieht sich mit dem Problem konfrontiert, dass Dienstleistungen immer schneller und kostengünstiger erbracht werden müssen. Stand heute steht die Gesellschaft bezüglich Digitaler Transformation noch in den Kinderschuhen. De facto gibt es bisher noch keine automatisierten Prozesse. Um konkurrenzfähig zu bleiben und so langfristig die Existenz des Unternehmens zu sichern, besteht dringender Handlungsbedarf.
Nach einer allgemeinen Einführung werden die Firma Lemag Treuhand+Partner AG, ihre Kundenstruktur sowie der Ablauf der Hauptprozesse vorgestellt. Ergänzt mit einer Beurteilung der Ausgangslage sowie einer Bedarfsanalyse wird ein Fahrplan für die Digitale Transformation der Lemag Treuhand+Partner AG entwickelt. Danach wird der erste Schritt detaillierter vorgestellt. Es werden die Auswirkungen auf die Hauptprozesse sowie die Kosten und den Personalbedarf erarbeitet. Aus diesen Ergebnissen wird ein Anforderungsprofil erstellt, mit welchem zwei passende Lösungsvorschläge eruiert werden.
Es wurde festgestellt, dass im Grundsatz jeder und jede von den tiefgreifenden Veränderungen der Digitalen Transformation betroffen ist. Die vier grössten Auswirkungen auf die Treuhandbranche sind die veränderten Bedürfnisse der Kundschaft, die immer geringer werdende Profitabilität der Buchhaltung, die neue Konkurrenz für die KMU-Treuhandgesellschaften von den grossen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie die Notwendigkeit neuer Kompetenzen für die Mitarbeitenden. Es stellte sich heraus, dass die Einführung eines elektronischen Dokumentenmanagementsystems der erste, notwendige Schritt und Basis für alle weiteren ist. Damit können die Kosten reduziert, die Effizienz gesteigert und so pro Jahr Arbeitsstunden eines 20 % Pensums eingespart respektive für zusätzliche Dienstleistungen und neue Kundschaft eingesetzt werden. Aus den gewonnenen Erkenntnissen konnte ein Anforderungsprofil erstellt werden, mit dessen Hilfe zwei potentielle Software-Lösungen gefunden wurden. Mit den Erkenntnissen aus dieser Arbeit kennt die Auftraggeberschaft Kosten und Nutzen. Sie kann die beiden Software-Lösungen testen und offerieren lassen, um eine der beiden per 01.01.2019 einzuführen.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Lemag Treuhand+Partner AG, Solothurn
Autorinnen und Autoren
Aeschlimann, Lars
Betreuende Dozierende
Kundert, Anke
Publikationsjahr
2018
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Digitale Transformation, KMU, Treuhandbranche, elektronisches Dokumentenmanagementsystem, Kostenreduktion, Effizienzsteigerung