Auswirkungen der Digitalisierung auf das Skillset der Mitarbeiter sowie die Organisation eines KMU-Treuhänders

Die Wirtschafts- bzw. Arbeitswelt befindet sich vor allem aufgrund Faktoren wie der Digitalisierung in einem stetigen Wandel und es stellt sich deshalb die Frage, wie konkret sich diese im beruflichen Alltag eines Treuhänders zukünftig auswirken werden.

Tresch, Simon, 2021

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende ARO Treuhand GmbH
Betreuende Dozierende Gwerder, Daniel
Keywords Digitalisierung, Treuhand, Auswirkungen, Organisation, Mitarbeiter
Views: 19
Es wird zwar dauernd von den Auswirkungen der Digitalisierung auf den Treuhandbereich ge-sprochen, doch handfeste Aussagen über konkrete Auswirkungen auf den Arbeitsplatz, die Mitar-beiter und die generelle Organisation eines Treuhandbüros, werden vermisst. Aufgrund dessen fällt es als Geschäftsführer eines kleinen bis mittleren Treuhandbüro schwer, konkrete Schritte und Massnahmen in die Wege zu leiten, um aus denen sich in der Zukunft stellenden Herausforderungen bestmöglich voran- bzw. weiterzukommen. Der Lösung dieser Probleme soll mit dieser Bachelorthesis beigetragen werden.
Um ein möglichst praxisnahes Bild zu vermitteln, basiert der grösste Teil dieser Bachelorthesis auf aktuellster Fachliteratur sowie neuesten Studienergebnissen. Des Weiteren fliessen die persönlichen beruflichen Erfahrungen des Autors in diese Arbeit mit ein, da diese ebenfalls ein aktuelles Bild der heutigen Treuhandbranche zeichnen können. Weitere Fachexpertise aus der Praxis wird anhand mehreren durchgeführten Experteninterviews eingeholt und ergänzt.
Als konkrete Ergebnisse dieser Bachelorthesis kann man bezüglich der zukünftigen Organisation eines Unternehmens folgenden Punkte nennen: Gemäss der aktuellsten Fachliteratur sowie den erarbeiteten Hypothesen werden vor allem diejenigen Unternehmen erfolgreich sein, die eine einfache, agile und dynamische Organisationsstruktur sowie flache und durchlässige Hierarchien vorweisen können. Ein Beispiel dafür wäre die sogenannte „Holocracy“, welche man durchaus als mögliche Organisationsform der Zukunft bezeichnen kann. Gleichzeitig werden diese Veränderungen zur Folge haben, dass ein grosser Teil der heute teils repetitiven Arbeit (beispielsweise in der Belegverarbeitung der Finanzbuchhaltung), welche heute von Sachbearbeitern manuell ausgeführt werden, durch automatisierte, autonome und cloudbasierte Lösung ersetzt werden. Dies wird weiter dazu führen, dass sich das generelle Berufsbild des Treuhänders stark verändern und sich eher in die Rolle eines Sparringpartners bzw. CFOs für seine Kunden wandeln wird, welcher diesen in diversen Lebens- und Geschäftslagen berät.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
ARO Treuhand GmbH, Zürich
Autorinnen und Autoren
Tresch, Simon
Betreuende Dozierende
Gwerder, Daniel
Publikationsjahr
2021
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
Digitalisierung, Treuhand, Auswirkungen, Organisation, Mitarbeiter