Regio-Shop-Konzept

Das Konzept eines Regio-Shops ist eine neue innovative Form der Direktvermarktung von landwirtschaftlichen Produkten. Trends wie Regionalität, Nachhaltigkeit und die Preissensibilisierung für qualitativ hochwertige Erzeugnisse sind die Grundlage für den Erfolg eines solchen Projektes.

Avgoustatos, Aris & Zimmermann, Melanie, 2021

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Forum 21
Betreuende Dozierende Strebel, Felix
Keywords Direktvermarktung, Hofladen, Regio-Shop, Regionalität, regionale Produkte, Nachhaltigkeit, Landwirtschaft
Views: 44 - Downloads: 13
In Illnau-Effretikon plant ein Projektteam von vier Landwirten eine Ausweitung ihrer bereits bestehenden Direktvermarktungen. Dabei wird ein Regio-Shop im Stadtzentrum in Betracht gezogen. Dieser soll dazu dienen, den Absatz der Produkte zu steigern, eine höhere Marge der Produktumsätze zu generieren sowie das Bewusstsein für Hof-Produkte im Stadtzentrum zu erhöhen. Begleitet werden die Landwirte vom Forum 21, einem Verein, welcher nachhaltige Projekte in der Gemeinde fördert und unterstützt.
In der Analysephase wurde die IST-Situation aufgenommen und Daten zu Trends, Einkaufsverhalten, Direktvermarktungsarten, Konkurrenten und ähnlichen Projekten wurden gewonnen. Neben der Literaturrecherche wurden 17 Experteninterviews durchgeführt. Die gewonnenen Daten wurden ausgewertet und anschliessend zu einem Konzept mit verschiedenen Optionen ausgearbeitet.
Die Analysen zeigen, dass ein Regio-Shop durchaus Erfolg haben kann, jedoch auch hohe Fixkosten mit sich bringt. Es stehen zahlreiche Optionen und Kombinationen zur Auswahl. Das Geschäftsmodell ist sorgfältig zu wählen, denn dies hat einen grossen Einfluss auf den Aufwand und Erfolg des Regio-Shops. Es wurden Herausforderungen in den Bereichen Organisation, Sortimentsgestaltung und Ertragsgenerierung erkannt. Im Rahmen der Abhandlung wurden Erfolgskriterien erarbeitet, welche für den Regio-Shop relevant sein können. Dazu gehören unter anderem das Produktsortiment, die Produktqualität, das Schaffen eines Einkaufserlebnisses sowie eine gute Zusammenarbeit zwischen den Landwirten. Die Wahl des Standortes kann ebenfalls einen grossen Einfluss auf die Rentabilität des Projektes haben. Die Arbeit soll dem Projektteam und der Auftraggeberschaft, dem Forum 21, als Entscheidungsgrundlage für ein weiteres Vorgehen dienen.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Forum 21, Illnau-Effretikon
Autorinnen und Autoren
Avgoustatos, Aris & Zimmermann, Melanie
Betreuende Dozierende
Strebel, Felix
Publikationsjahr
2021
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
Direktvermarktung, Hofladen, Regio-Shop, Regionalität, regionale Produkte, Nachhaltigkeit, Landwirtschaft