Ansätze eines branchenunabhängigen innovativen Lohnsystems

Die Lohnentwicklung findet oftmals anhand von Faktoren wie Alter und Erfahrung statt. Der Wunsch nach weiteren, durch die Mitarbeitenden beeinflussbaren Kriterien ist vorhanden. Veränderungen im Unternehmensumfeld verstärken zudem das Bedürfnis nach modernen und innovativen Lohnsystemen.

Moll, Carina, 2021

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende BDO AG
Betreuende Dozierende Bruederlin, Gery
Keywords Lohnsystem, Lohnentwicklung, Funktionsbewertung, Ersteinstufung, Beratung
Views: 48
Die Beratenden der BDO AG Region Mittelland stellen in Aufträgen zum Thema Gehaltssysteme fest, dass sich die Kundschaft modernere Lohnsysteme, welche besser zu den Gegebenheiten der heutigen Wirtschaft und Gesellschaft passen, wünschen. Ebenfalls soll die Lohnentwicklung vermehrt nach durch die Mitarbeitenden beeinflussbaren Kriterien erfolgen. Ziel dieser Arbeit ist der Aufbau eines theoretischen Wissens zu innovativen Ansätzen in den Bereichen Ersteinstufung, Lohnentwicklung, Leistungslohn und Lohnzusammensetzung sowie der Ausbau der Dienstleistungen von BDO AG.
Die vorliegende Bachelor Thesis beinhaltet einen analytischen sowie einen konzeptionellen Teil. Im analytischen Teil wird mit einer sekundären Literaturrecherche gearbeitet. Zusätzlich wird mittels einer qualitativen Erhebung die Situation der Gehaltssysteme in der Praxis untersucht. Zu diesem Zweck wurden leitfadengestützte Interviews mit acht Vergleichsorganisationen aus unterschiedlichen Branchen geführt. Basierend auf diesen Erkenntnissen werden im konzeptionellen Teil Empfehlungen für die Ergänzung der Beratungsdienstleistungen von BDO AG abgegeben.
Es ist dasjenige Lohnsystem das beste, welches zur Unternehmung und dessen Charakter und Kultur passt. Entsprechend ist es wichtig, diese Faktoren bei der Gestaltung des Lohnsystems zu berücksichtigen. Klar definierte Funktionen, Funktionsbewertungen und Gehaltsbänder legen die Basis eines systematischen Gehaltssystems. Auch im moderneren, agilen Arbeitsumfeld ist ein solches, klar definiertes Konzept von Bedeutung. Diese klassische Grundlage sollte vorhanden sein, um sie danach mit innovativen Ansätzen weiterentwickeln zu können. Das Bedürfnis nach neuen Ansätzen zum Thema Gehaltssystem entsteht durch Veränderungen im Unternehmensumfeld. Besonders innovative Systeme wie das selbstbestimmte Gehalt existieren, funktionieren aber nur für bestimmte Unternehmen. Innovativere Weiterentwicklungen, die auch für klassische Organisationen lohnend sein können, sind die Transparenz und Partizipation beim Thema Gehaltssystem. Bei der Entwicklung des Fixgehalts ist eine individuelle Betrachtung wichtig, aber ebenso eine Systematik dahinter, um Lohngerechtigkeit zu schaffen. Generelle Stufenanstiege nach fest vorgegebenen Faktoren wie zum Beispiel dem Alter, erscheinen zu unflexibel.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
BDO AG, Solothurn
Autorinnen und Autoren
Moll, Carina
Betreuende Dozierende
Bruederlin, Gery
Publikationsjahr
2021
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Lohnsystem, Lohnentwicklung, Funktionsbewertung, Ersteinstufung, Beratung