Konzept für lebenslanges Lernen

Durch die zunehmende Wandlungsgeschwindigkeit auf dem Arbeitsmarkt wird es für Menschen immer wichtiger, sich laufend weiterzubilden, um arbeitsmarktfähig zu bleiben. Digitale Hilfsmittel können dabei unterstützen, die eigene Laufbahn zu planen und die Übersicht über Weiterbildungen zu behalten.

Aeschlimann, Thomas & Grau, Ramon, 2021

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Swiss Learning Hub AG
Betreuende Dozierende Göldi, Susan
Keywords Lebenslanges Lernen, Skills-Manager, Learning Record Store
Views: 33 - Downloads: 10
Die Swiss Learning Hub AG sieht im lebenslangen Lernen einen Trend und eine Möglichkeit, mit einer neuen digitalen Lösung in den B2C-Markt einzusteigen. Ein digitaler Skills-Manager und ein Learning Record Store sollen das persönliche Kompetenzprofil mit vordefinierten Jobprofilen vergleichen, Lücken aufzeigen, Weiterbildungsempfehlung abgeben und Bildungsnachweise erfassen. Die Thesis analysiert die Bedürfnisse für entsprechende Dinstleistungen bei drei Zielgruppen: Lernende, junge Erwachsene und Studierende. Ebenfalls zeigt sie, wie sich die aktuelle Marktsituation im Segment präsentiert und ob ein Markteintritt empfehlenswert ist.
Es wurden verschiedene Methoden der empirischen Wirtschafts- und Sozialforschung angewendet. Eine qualitative Befragung fand mit vier Expertinnen und Experten aus dem Bereichen Berufsausbildung sowie Laufbahnberatung statt. Um Daten aus der Zielgruppe Studierende zu gewinnen haben die Autoren eine quantitative Umfrage mithilfe einer Online-Umfragesoftware bei den Mitstudierenden durchgeführt. Um weitere Erkenntnisse für diese Zielgruppe zu gewinnen, wurde ausserdem ein Treffen mit einer Fokusgruppe abgehalten. In einer Literaturrecherche wurden relevante Studien gesammelt und für die Analyse genutzt. Schliesslich wurden mehrere Mitbewerbende definiert um deren Angebot und Geschäftsmodell mittels einer Branchenstrukturanalyse zu vergleichen.
Die Daten zeigen, das Bedürfnis nach einem Skills-Manager kann je nach Lebenssituation oder innerhalb von verschiedenen Branchen schwanken. Dennoch ist die Resonanz zum Produkt über alle Zielgruppen hinweg positiv. Der sogenannten Learning Record Store wurde nicht von allen Zielgruppen positiv bewertet. Dieses Produkt ermöglicht es, Weiterbildungsmassnahmen automatisch sowie manuell abzuspeichern, um den persönlichen Lernfortschritt zu verfolgen. Der Markt befindet sich zurzeit noch in einem langsamen Wachstum. Es wird damit gerechnet, dass die Branche in Zukunft an Bedeutung gewinnt. Die Autoren empfehlen der Swiss Learning Hub AG, sich bei der Weiterentwicklung des Produktes auf den Prozess der vorgelagerten Berufs- und Laufbahnberatung zu fokussieren. Vielfach stellt sich für Personen in den Zielgruppen die Frage, welches Jobprofil überhaupt angestrebt werden soll. Ebenfalls ist das Vertrauen der Nutzer:innen in die Dienstleistung gemäss den Daten ein zentraler Punkt. Aus den Erkenntnissen der Branchenstrukturanalyse wird die Wahl eines Freemium Geschäftsmodelles empfohlen.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Swiss Learning Hub AG, Zürich
Autorinnen und Autoren
Aeschlimann, Thomas & Grau, Ramon
Betreuende Dozierende
Göldi, Susan
Publikationsjahr
2021
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Lebenslanges Lernen, Skills-Manager, Learning Record Store