Auswirkungen des autonomen Fahrens auf das Leasinggeschäft mit Fokus auf Ride-Hailing Services

Die Mobilitätsbranche ist aufgrund aktueller gesellschaftlicher Veränderungen einer enormen Transformationsdynamik ausgesetzt. Technische Neuerungen bieten viele neue Einsatzmöglichkeiten im Mobilitätsbereich. Besonders die zunehmende Automatisierung von Fahrzeugen bringt grosses Potential.

Aebli, Patrick, 2021

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende AMAG Leasing AG
Betreuende Dozierende Aeschbacher, Marc
Keywords Autonomes Fahren, Leasinggeschäft, Automobilbranche, Zukunft
Views: 37
Die Gründe, weshalb heute jemand ein Auto besitzt sind verschieden. Aspekte wie uneingeschränkte Verfügbarkeit, Komfort oder Sicherheit sind entscheidend. Aktuell ist zu beobachten, dass Automobilherstellende viel Geld in die Erforschung von autonomem Fahren investieren. Anders als bei sonstigen technischen Neuerungen wie dem Elektromotor stellt das autonome Fahren den Bedarf des Fahrzeugbesitzes grundlegend in Frage. Anhand dieser Arbeit soll untersucht werden, unter welchen Bedingungen autonomes Fahren eine Gefahr für das Leasinggeschäft darstellt.
Die Realisierbarkeit von autonom fahrenden Ride-Hailing-Services hängt massgeblich an den rechtlichen Rahmenbedingungen, dem technologischen Fortschritt und der Verbraucherakzeptanz. Die ersten beiden Voraussetzungen wurden anhand einer Literaturrecherche untersucht. Um die Verbraucherakzeptanz der Schweizer Bevölkerung untersuchen zu können, wurde eine empirische Forschung in Form einer Umfrage gewählt. Dabei handelt es sich um eine quantitative Befragung, die online durchgeführt worden ist.
Die Untersuchung der technologischen und rechtlichen Realisierbarkeit hat ergeben, dass ein flächendeckender Einsatz autonomer Fahrdienste noch einige Jahre dauern wird. Auf rechtlicher Ebene gelten ethische Gedanken zum Wert eines Menschenlebens sowie drohende Haftungsfragen bei einem Unfall als wichtigste offene Punkte. Aus der technologischen Betrachtungsweise liegen die Herausforderungen bei den hohen Produktionskosten und der Komplexität bei der Programmierung. Zudem sind Anpassungen an der heutigen Infrastruktur für einen Einsatz im Strassenverkehr notwendig. Dennoch bieten bereits teilautomatisierte Fahrzeuge ein enormes Potential, das durch die intelligente Verknüpfung mit anderen Mobilitätsangeboten genutzt werden kann. Die Befragung von über 300 Personen hat gezeigt, dass die Akzeptanz autonom fahrenden Ride-Hailing-Services an fünf zentrale Produktansprüche geknüpft ist. Die unmittelbaren Handlungsempfehlungen liegen in vorbereitenden Massnahmen, um für die zunehmende Automatisierung strategisch sinnvoll aufgestellt zu sein und einem allfälligen Volumenschwund mit Massnahmen proaktiv begegnen zu können.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
AMAG Leasing AG, Cham
Autorinnen und Autoren
Aebli, Patrick
Betreuende Dozierende
Aeschbacher, Marc
Publikationsjahr
2021
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
Autonomes Fahren, Leasinggeschäft, Automobilbranche, Zukunft