Entwicklung eines Businessplans für die Skalierungsphase mit Fokus Administration

Viele Unternehmen verbringen viel Zeit mit administrativen Tätigkeiten. Gerade in der Skalierungsphase, wenn der Fokus auf das Wachstum gelegt werden sollte, bindet das wertvolle Ressourcen. Diese Bachelor Thesis zeigt auf, wie administrative Entlastungen erzielt werden können.

Duttweiler, Frank, 2021

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Schorsch GmbH
Betreuende Dozierende Blumer, Florian
Keywords Businessplan, Skalierungsphase, Administration
Views: 8
Nach der Unternehmensgründung fokussierte sich das Unternehmen auf die Entwicklung und den Vertrieb der Produkte. Die Erstellung einer administrativen und organisatorischen Struktur wurde dabei vernachlässigt. Deshalb wurde in der vorliegenden Arbeit ein Businessplan für die Skalierungsphase erstellt, mit dem Ziel eine Struktur zu erarbeiten und gleichzeitig die Gründer von administrativen Tätigkeiten zu entlasten. Das führte zur folgenden Frage: Wie soll ein Start-Up in der Skalierungsphase aufgestellt sein, um die Gründungspersonen insbesondere im administrativen Bereich zu entlasten?
Zur Beantwortung dieser Frage wurden wissenschaftliche Artikel in den Datenbanken Google Scholar und Web of Science identifiziert und analysiert. Ebenfalls wurden diverse Artikel auf Fach-Blogs und Fachmagazinen analysiert. In der konzeptionellen Phase wurde ein Businessplan für das Unternehmen erstellt, zudem wurden Interviews mit einigen Anwendern von Unternehmenssoftware geführt. Ausserdem fanden ein regelmässiger schriftlicher und mündlicher Austausch mit den Unternehmern statt.
Im Rahmen der Arbeit wurde erkannt, dass viele Betriebe viel Zeit mit administrativen Tätigkeiten verbringen müssen. Ebenso ist mangelnde Planung für viele Unternehmen in der Skalierungsphase der Grund für ein Scheitern. Es wird deshalb empfohlen, frühzeitig einen Businessplan zu erstellen. Im Businessplan wurden vier Bereiche identifiziert, in welchen administrative Entlastungen erzielt werden können: in der Administration, im Vertriebsprozess, bei der Lagerverwaltung und bei der Mehrwertsteuer. Die Literaturrecherche hat auch ergeben, dass es keine einheitlichen Businesspläne gibt, sondern dieser für jedes Unternehmen individualisiert werden muss. Der erstellte Businessplan wurde deshalb auf das Unternehmen zugeschnitten und fokussierte sich auf drei Teilbereiche: Unternehmenssoftware, Mehrwertsteuerabrechnung und Finanzplanung. So wurde erarbeitet, dass das Unternehmen die Unternehmenssoftware Bexio einführen wird. Die Mehrwertsteuer wird nach der Saldosteuersatz-Methode abgeführt und die Finanzplanung hat ergeben, dass die Einstellung eines Studierenden möglich ist. Für die weitere Finanzplanung wurde dem Unternehmen ausserdem das Excel-Tool für die Finanzplanung übergeben.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Schorsch GmbH, Arlesheim
Autorinnen und Autoren
Duttweiler, Frank
Betreuende Dozierende
Blumer, Florian
Publikationsjahr
2021
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Basel
Keywords
Businessplan, Skalierungsphase, Administration