Finanzierung mittels Crowdfunding - Planung und Realisation einer Crowdfunding-Kampagne für ein Projekt in Kenia

Für die Realisierung eines Recycling-Projekts in Kenia benötigt der Verein Shelterplast finanzielle Mittel. Aus diesem Grund haben sich die Vereinsmitglieder entschieden, erstmals eine Crowdfunding-Kampagne zu lancieren. Mit der Zielsumme sollen unter anderem zwei Prototypen finanziert werden.

Knecht, Laura, 2021

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Institut für Unternehmensführung, HSW FHNW
Betreuende Dozierende Meyer, Dario
Keywords Finanzierung, Crowdfunding, Crowdfunding-Kampagne, Fundraising
Views: 21 - Downloads: 9
Crowdfunding ist eine digitale Finanzierungsart, bei der finanzielle Mittel bei der breiten Öffentlichkeit über eine Crowdfunding-Plattform gesammelt werden. Für dieses Vorhaben stellt sich die Autorin die Frage, wie eine Crowdfunding-Kampagne für das Projekt in Kenia erfolgreich durchgeführt werden kann. Dabei werden zentrale Fragestellungen beantwortet, beispielsweise wie viel Geld mittels der Kampagne erzielt werden soll, welche der vier Arten von Crowdfunding zum Projekt passen und welche Informationen für eine erfolgreiche Kampagne präsentiert werden müssen.
Behandelt werden Themen wie Hintergrundinformationen über den Verein Shelterplast, dessen benötigte Geldmittel sowie den Schweizer Spendenmarkt. Ausserdem werden theoretische Grundlagen des Crowdfundings beleuchtet und es wird die Wahl der geeigneten Plattform erörtert und analysiert. Basierend auf den theoretischen Kenntnissen wurde eine Crowdfunding-Kampagne geplant, durchgeführt und anschliessend dokumentiert. Anhand der Erkenntnisse wurden Handlungsempfehlungen für ein erfolgreiches Crowdfunding erarbeitet.
Das Ergebnis der ersten Etappe war ein Erfolg. Eine zentrale Massnahme, welche sich als unverzichtbar herausgestellt hat, ist die Medienpräsenz vor und während der Fundingphase. Insgesamt haben vier Medienhäuser jeweils einen Artikel oder eine Pressemitteilung veröffentlicht. Aufgrund dessen sind die Bekanntheit und die Reichweite des Projekts schnell und stark gewachsen und so konnte eine Vielzahl an Unterstützerinnen und Unterstützern erreicht werden, welche das Projekt mit einem Geldbetrag unterstützt haben. Das Risiko über ein mögliches Scheitern der Kampagne konnte mittels der Option auf ein Etappenfunding gemindert werden. Dabei wurde die hohe Zielsumme in insgesamt drei Etappen aufgeteilt. Die erste Etappe wurde im Rahmen dieser Arbeit ausgewertet und der daraus resultierende Impact konnte gemessen werden. Anhand der gewonnenen Erkenntnissen hat die Autorin fünf Handlungsempfehlungen erarbeitet, welche Leserinnen und Lesern dieser Arbeit als Hilfestellung für die Durchführung von Crowdfunding-Kampagnen unterbreitet werden können.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Institut für Unternehmensführung, HSW FHNW, Brugg-Windisch
Autorinnen und Autoren
Knecht, Laura
Betreuende Dozierende
Meyer, Dario
Publikationsjahr
2021
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Finanzierung, Crowdfunding, Crowdfunding-Kampagne, Fundraising