Evaluation des Konzeptes zur Führungskräfteentwicklung «Führung auf Kurs»

Unternehmungen müssen sich zunehmend den erschwerenden Rahmenbedingungen stellen, die von Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität (VUCA-Welt) geprägt sind. Um die daraus resultierenden Chancen zu nutzen und wettbewerbsfähig zu bleiben, sind kompetente Führungs-kräfte notwendig.

Byland, Laura & Wüst, Stefan, 2021

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Die Unternehmenslotsen
Betreuende Dozierende Grau, Renate
Keywords Evaluation, Führungskräfteentwicklung, VUCA-Welt, Unternehmenskultur
Views: 42
Aus diesem Grund erarbeiteten die Unternehmenslotsen ein Konzept zur Führungskräfteentwick-lung, welches mit folgender Forschungsfrage evaluiert werden soll: «Welche Wirkung hat die Führungskräfteentwicklung «Führung auf Kurs» auf Mitarbeitende und die Kultur eines Unternehmens?»
Ziel dieser Arbeit ist, die Wirkung des Konzeptes zur Führungskräfteentwicklung zu eruieren, um Verbesserungsvorschläge in einer Handlungsempfehlung darzulegen. Um dies zu erreichen, wurden erkennbare Führungsansätze mithilfe einer Dokumentenanalyse und einer Literaturrecherche beschrieben und die jeweilige Ausprägung des Führungsansatzes veranschaulicht. Zusätzlich wurden qualitative Interviews durchgeführt, um Rückmeldungen von teilnehmenden Personen zu erhalten.
Das Training besass einen starken Einfluss auf das Führungsverhalten von Führungskräften. Diese konnten ihre Self-Leadership Kompetenzen ausbauen und somit Ziele klarer setzen und kommunizieren. Sie lernten zu delegieren, was ihnen mehr Zeit für strategische Aufgaben und Mitarbeiterbelangen verschaffte. Das veränderte Führungsverhalten verbesserte den Umgang mit Mitarbeitenden und hatte einen positiven Effekt auf das Arbeitsklima. Hauptgrund dafür war die klare, strukturierte und einheitliche Kommunikation. Zusätzlich veränderten sich die bestehenden Strukturen und Verantwortlichkeiten wurden besser geregelt. Die Wirkung auf die Unternehmenskultur fiel weniger stark aus. Die Untersuchung zeigte, dass sich das Vertrauensverhältnis zwischen Arbeitskraft und Führungsperson leicht verbesserte. Grosse Veränderungen bezüglich der Unternehmenskultur konnten keine festgestellt werden. Das Konzept stellt eine gute Möglichkeit dar, um Führungskräfte in der eigenen Unternehmung zu fördern und zu fordern, gesamtheitliche Organisations- und Führungsstrukturen zu schaffen und so eine Veränderungskompetenz zu erlangen, um den zukünftigen Herausforderungen einer VUCA-Welt gewappnet zu sein.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Die Unternehmenslotsen, Albershausen (DE)
Autorinnen und Autoren
Byland, Laura & Wüst, Stefan
Betreuende Dozierende
Grau, Renate
Publikationsjahr
2021
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Basel
Keywords
Evaluation, Führungskräfteentwicklung, VUCA-Welt, Unternehmenskultur