Evaluation des Marktpotenzials in der Erwachsenenbildung

Der Zweck dieser Bachelor-Thesis ist die Ermittlung des Marktpotenzials eines schweizerischen Wirtschaftsverbandes. Daraus sollen Massnahmen für die optimale Ausschöpfung des relevanten Marktes aufgezeigt werden.

Steiner, Philipp & Kiefer, Nicolas, 2021

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Handelskammer beider Basel
Betreuende Dozierende Frühsorge, Matthias
Keywords Marktforschung, Marketing und Kommunikation
Views: 22
Im Bereich Export und Import bietet der untersuchte schweizerische Wirtschaftsverband Fachseminare in der Erwachsenenbildung an. In dieser Bachelor-Thesis liegt der Fokus auf der Untersuchung dieser Fachseminare, welche zehn verschiedene Angebote in der Erwachsenenbildung umfasst. In den letzten fünf Jahren wurde ein Rückgang der Fachseminarbesuche verzeichnet. Im Zusammenhang mit der Evaluation des Marktpotenzials in der Erwachsenenbildung im Bereich Export und Import in der relevanten Region wurden bisher noch keine Publikationen oder Studien veröffentlicht.
Die Ziele sind die Ermittlung des Marktpotenzials, das Definieren von geeigneten Marketingmassnahmen und die Evaluierung der Effizienz der Fachseminare. Die Forschungsfragen dieser Bachelor-Thesis wurden mithilfe von zwei wissenschaftlichen Methoden beantwortet. Es wurde zum einen eine Literaturanalyse durchgeführt. Wissenschaftliche Artikel wurden in den Datenbanken Google Scholar, swissbib, swissuniversities und Business Source Premier identifiziert und analysiert. Zum anderen wurden Primärdaten mittels zweier Umfragen erhoben.
Die Berechnung des Marktpotenzials hat Vollzeitäquivalente ausgewiesen im relevanten Markt als potenzielle Kundinnen und Kunden des untersuchten Wirtschaftsverbands. Dieser schweizerische Wirtschaftsverband muss sich dieses Markpotenzial mit anderen Konkurrenten teilen. Diese Konkurrenten sind in Bezug auf die Erfüllung der für die Zielgruppe relevanten Bedürfnisse des Wirtschaftsverbands ähnlich. Erkenntnisse aus der Online-Umfrage haben ergeben, dass der Newsletter und die Unternehmenswebsite weiterhin als Hauptwerbe-Kanäle verwendet werden sollen. Künftig erwarten die Kundinnen und Kunden dieses Wirtschaftsverbands im Bereich Export und Import auch eine Werbepräsenz in den Sozialen Netzwerken. Das bedeutet aber nicht unbedingt bezahlte Ads schalten zu müssen. In Bezug auf den Wirtschaftsverband muss festgehalten werden, dass Gesetze und Regelungen im Export und Import Bereich nur langsamen Veränderungen unterliegen, und damit ein geringerer Bedarf an ständigem Auffrischen des Wissens nötig ist. Grundsätzlich kann festgehalten werden, dass der Wirtschaftsverband das Richtige richtig macht.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Handelskammer beider Basel, Basel
Autorinnen und Autoren
Steiner, Philipp & Kiefer, Nicolas
Betreuende Dozierende
Frühsorge, Matthias
Publikationsjahr
2021
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Basel
Keywords
Marktforschung, Marketing und Kommunikation