Microsoft Power Plattform - Center of Excellence

Die Aveniq AG möchte mit einem Microsoft Power Platform Center of Excellence und einem standardisierten Entwicklungsprozess den langfristigen Betrieb ihrer Power Platform sicherstellen, um die Arbeit für ihre internen Stakeholder besser unterstützen zu können.

Jenny, Marco, 2021

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Aveniq AG
Betreuende Dozierende Schaaf, Marc
Keywords Microsoft, Power. Platform, Center of Excellence, Wissensdatenbank, Application Lifecycle Management Prozess, Prozessdiagramm, BPMN, Requirements Engineering, Prototyp, Power BI, Power Apps, Power Automate
Views: 52
Die Aveniq AG stellt ihren Kunden Softwarelösungen, welche mit der Microsoft Power Plattform entwickelt werden, in einem Service Portfolio zur Verfügung. Da es sich um eine neue Plattform handelt, steht die Aveniq noch am Anfang der Einführung, deshalb ist der Entwicklungsprozess noch nicht definiert. Mögliche Knowhow Verluste sollen vermieden werden. Um Knowhow Erhalt und Transfer für die Weiterentwicklung und den Betrieb der Lösungen sicherzustellen, fehlt ein systemgestütztes Repository auf Basis eines Best Practice Ansatzes, welches als Prototyp in dieser Arbeit umgesetzt werden soll.
Zu Beginn wurden relevante Definitionen im Bereich Microsoft Power Plattform inklusive Systemübersicht erarbeitet. Im Anschluss wurde eine Anforderungsaufnahme zu Application Lifecycle Management, Sicherheit und zu einem Power Platform Center of Excellence durchgeführt. Mit den Anforderungen als Basis wurde ein Vorschlag erarbeitet, wie Application Lifecycle Management in der Aveniq umgesetzt werden kann. Mit diesen Arbeitsergebnissen wurde ein CoE Prototyp gemäss Anforderungsaufnahme aufgebaut, welcher es ermöglicht, Daten aus der Microsoft Cloud aufzunehmen visuell darzustellen.
Aus der Bachelor-Thesis sind drei zentrale Lieferergebnisse entstanden. Das erste Lieferergebnis war eine Anforderungsaufnahme. Diese resultierte in drei Anforderungstabellen für die Definition eines Application Lifecycle Management Prozesses, dem Aufbau eines Center of Excellence Prototypen und den Erhalt von Governance im Bereich Microsoft Power Platform. Diese Tabellen wurden mittels Requirements Engineering priorisiert, abgegrenzt und dem Auftraggeber übergeben. Das zweite Lieferergebnis war ein Application Lifecycle Management Prozess, der Prozessdiagramme zu den Unterprozessen Anforderungsmanagement, Prototyping, Entwicklung, Testing, Bereitstellung und Backlog beinhaltet. Zusammen mit dem Backlog Prozess wurde ein Backlog Konzept erarbeitet, welches Toolunterstützt mithilfe von Azure Boards aufgebaut und eingeführt worden ist. Das dritte Lieferergebnis war der Aufbau eines Center of Excellence Prototypen in der Microsoft Cloud, in dem der definierte Application Lifecycle Managemet Prozess aus der Arbeit einsehbar ist. Der Prototyp wurde anhand der aufgenommenen Anforderungen mit Funktionen für das Management und die Überwachung der Power Platform ergänzt.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Aveniq AG, Baden AG
Autorinnen und Autoren
Jenny, Marco
Betreuende Dozierende
Schaaf, Marc
Publikationsjahr
2021
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Microsoft, Power. Platform, Center of Excellence, Wissensdatenbank, Application Lifecycle Management Prozess, Prozessdiagramm, BPMN, Requirements Engineering, Prototyp, Power BI, Power Apps, Power Automate