Roommate - Eine tragfähige sowie sich lohnende Consumer Journey

Roommate, eine von den Autoren Dario Sieber und Nicolas Steiner entwickelte Geschäftsidee, hat sich zum Ziel gesetzt, ab Frühling 2022 mittels gamifizierter Prozesse und einer den Kundenwünschen entsprechende Consumer Journey den Schweizer WG-Vermittlungsmarkt zu revolutionieren.

Sieber, Dario & Steiner, Nicolas, 2021

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende vertraulich
Betreuende Dozierende Verkuil, Arie Hans, Birkenmeier, Beat
Keywords Consumer Journey, Tragfähigkeit, Start-up, sich lohnend/lohnenswert/Lukrativität
Views: 22
Plattformlösungen stehen für den Vormarsch der digitalen Wirtschaft. Prominente und aktuelle Beispiele dafür sind Airbnb oder Uber, welche wirtschaftliche Dynamiken nachhaltig verändert haben und somit den Weg für diverse digitale Plattformideen geebnet haben. Im schweizerischen WG-Markt weisen aus Sicht der Autoren die WG-Vermittlungsplattformen im Onlinebereich erhebliches Verbesserungspotenzial auf. Daher haben sie den Entschluss gefasst, die Opportunität zu nutzen und die Geschäftsidee Roommate einer detaillierten Prüfung zu unterziehen.
Hierfür wurden die Fragen, ob sich eine tragfähige Consumer Journey aus der Geschäftsidee entwickeln und sich daraus ein lohnendes Online-Plattform-Geschäftsmodell ableiten lässt, untersucht. Das Ergebnis dient als Basis für einen Gründungsentscheid. Hierfür wurden Literaturrecherchen, qualitative Interviews, quantitative Befragungen sowie eine Konkurrenzanalyse durchgeführt. Die weiteren, zur Beantwortung der Fragestellung benötigten Informationen, wurden mittels einer Marktanalyse erhoben. Sämtliche Erkenntnisse flossen in die Consumer Journey Map ein.
Die Analyse ergab, dass die potenzielle Kundschaft nicht bereit ist für die WG-Vermittlung zu bezahlen, da vergleichbare Konkurrenzprodukte kostenlos angeboten werden. Die Monetarisierung erfolgt daher indirekt mittels einer sozial-thematischen E-Community. Durch die Integration von Mash-ups wird zusätzlicher Traffic auf der Plattform generiert. Roommate kann dadurch indirekte Erlösmodelle, wie Werbung oder Provisionsmodelle anbieten und sich darüber finanzieren. Aufgrund der Konkurrenzanalyse konnte festgestellt werden, dass die Schweizer Konkurrenz Schwächen in puncto Funktionalität, Bedienung von Social-Media-Kanälen und Sicherheit aufweist. Zudem konnte durch die Marktanalyse die Attraktivität des Marktumfelds bestätigt werden. Diese beiden Faktoren unterstreichen die unternehmerische Gelegenheit von Roommate. Deswegen sind die beiden Gründer zuversichtlich, den Markteintritt zu schaffen und fällten einen positiven Gründungsentscheid. Insbesondere Personen, welche keine oder mangelhafte IT-Kenntnisse aufweisen, können diese Arbeit bei der Umsetzung von digitalen Geschäftsmodellen zu Rate ziehen und diese als Leitfaden verwenden.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
vertraulich
Autorinnen und Autoren
Sieber, Dario & Steiner, Nicolas
Betreuende Dozierende
Verkuil, Arie Hans, Birkenmeier, Beat
Publikationsjahr
2021
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Basel
Keywords
Consumer Journey, Tragfähigkeit, Start-up, sich lohnend/lohnenswert/Lukrativität