Umsetzbarkeit von automatisierter ODM im Bereich des Öffentlichen Verkehrs der Schweizer Verkehrslandschaft

Die Mobilität gehört zu den wesentlichsten Treibern unserer Wirtschaft und Gesellschaft. Neue Technologien und in diesem Zusammenhang die fortschreitende Digitalisierung und Automatisierung erlauben es, zukünftig bedarfsorientierte und flexibilisierte Mobilität anzubieten.

Robin Carrard, 2021

Bachelor Thesis, Schweizerische Bundesbahnen (SBB) AG
Betreuende Dozierende: Stefan Philippi
Keywords: On-Demand-Mobilität, ODM, SBB, autonomes Fahren, Mobilitätswende, Öffentlicher Verkehr
Views: 14
Die Einführung neuer Mobilitätskonzepte führt in wirtschaftlicher, gesellschaftlicher sowie technologischer Hinsicht zu vielerlei Unklarheiten. Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) AG haben die Aufgabe, nicht nur das Bahngeschäft von heute erfolgreich zu bewirtschaften, sondern auch die Mobilität der Zukunft zu gestalten. Aus diesem Grund befasst sich diese Bachelor Thesis mit der Fragestellung, inwiefern sich automatisierte Mobilitätslösungen innerhalb des Konzepts der «On-Demand-Mobilität» (ODM) in der Schweizer Verkehrslandschaft etablieren lassen.
Um die Fragestellung zu beantworten, wurden nebst einer vertieften Literaturrecherche in etablierten Datenbanken wie Google Scholar und WISO auch selbstständig empirische Daten erhoben. Diese Datenerhebung stellte sich einerseits aus neun Gesprächen mit Fachexpertinnen und Fachexperten zusammen. Andererseits wurde eine Marktübersicht zu aktuellen Angeboten, auf Basis eines bereits existierenden Benchmarkings, aufbereitet. Das Themengebiet ist mehrdimensional aus der Perspektive der Technologie, Gesellschaft respektive Politik sowie Wirtschaft betrachtet worden.
Die mehrdimensionale Betrachtung hat es ermöglicht, das Thema ganzheitlich zu bearbeiten, wobei jedoch innerhalb der Dimensionen klare Abgrenzungen vorgenommen werden mussten. Die Bachelor Thesis kann als Grundlage für weiterführende Arbeiten oder als Hilfestellung für die Auftraggeberschaft dienen, die definierte Teilstrategie zu hinterfragen. Die Ergebnisse zeigen, dass automatisierte ODM-Angebote sowohl in technologischer und gesellschaftlicher als auch in wirtschaftlicher Hinsicht noch nicht vollends erforscht wurden. Wichtige technologische Meilensteine wie das autonome Fahren befinden sich noch in der Entwicklungsphase. Sobald die Technologie die notwendige Marktreife erreicht hat, wird die Gesellschaft vermehrt mit automatisierten ODM-Angeboten in Berührung kommen und es wird sich zeigen, ob diese auch akzeptiert werden. Obschon das wirtschaftliche Potenzial als sehr hoch prognostiziert wird, lässt sich auch in dieser Hinsicht der konkrete Mehrwert erst nach erfolgreicher Etablierung am Markt genau beziffern. Mit Blick auf die Marktanalyse wird jedoch augenfällig, dass die Schweiz im Vergleich zu Deutschland erstaunlicherweise erst sehr wenige Pilotprojekte lanciert hat.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Fachbereich der Arbeit: Digitalisierung
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggeber
Schweizerische Bundesbahnen (SBB) AG, Bern
Autorinnen und Autoren
Robin Carrard
Betreuende Dozierende
Stefan Philippi
Publikationsjahr
2021
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Basel
Keywords
On-Demand-Mobilität, ODM, SBB, autonomes Fahren, Mobilitätswende, Öffentlicher Verkehr