Auswirkungen von nachhaltigen Finanzanlagen auf die Kundenbindung

Der Klimawandel, Umweltkatastrophen oder soziale Ungleichheit – all das erhöht den Druck auf nachhalte Produkte und Unternehmensmodelle. Doch wie wichtig ist die Nachhaltigkeit eines Unternehmens für die Gesellschaft wirklich? Und welche Auswirkungen auf die Kundenbindung entstehen dadurch?

Stettler, Nina, 2021

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende UBS Switzerland AG
Betreuende Dozierende Rach, Markus
Keywords Nachhaltigkeit, Finanzanlagen
Views: 47 - Downloads: 18
Das Thema Nachhaltigkeit ist heutzutage in aller Munde. Unterschiedlichste Firmen werben mit nachhaltigen Produkten und Geschäftspraktiken. Diesen Trend haben auch die Banken erkannt. So bieten fast alle Finanzunternehmen nachhaltige Anlagelösungen an und sind bedacht ihren ökologischen Fussabdruck zu verkleinern. Doch welche Auswirkungen haben nachhaltige Anlageprodukte auf die Kundenbindung? Und ist die Kundschaft von nachhaltigen Banken auch wirklich loyaler? Diese Fragestellungen werden in der Arbeit untersucht.
Um einen Überblick der unterschiedlichen Produkte und der Nachhaltigkeit der Banken zu erhalten, wurden unterschiedliche Studien beigezogen. Da aufgrund des Bankkundengeheimnis die Kundschaft nicht direkt befragt werden konnte, wurden zur Erfassung der Kundenwahrnehmung 76 Mitarbeitende der UBS Switzerland AG befragt. Um noch detailliertere Informationen zu erhalten, wurden zusätzlich vier Mitarbeitende der UBS interviewt. Zur Analyse der Bedürfnisse der Gesellschaft wurde eine externe Umfrage durchgeführt, bei welcher 50 Personen teilgenommen haben.
Die Arbeit hat ergeben, dass nachhaltige Finanzanlagen nur minimale Auswirkungen auf die Kundenbindung haben. Grund dafür ist, dass lediglich ein kleiner Teil der Bevölkerung aus Überzeugung nachhaltige Produkte nutzt. Eine wichtige Erkenntnis ist, dass das Verständnis von Nachhaltigkeit sehr individuell ist. Dieses unterschiedliche Verständnis wirkt sich auf die Wahrnehmung sowie die Meinungsbildung aus. Der Anteil an nachhaltigen Finanzanlagen wächst stetig an, jedoch bestehen weiterhin Bedenken in Bezug auf die Glaubwürdigkeit sowie Transparenz. Damit die UBS als nachhaltige Bank wahrgenommen und der Umsatz von nachhaltigen Finanzanlagen gesteigert wird, wurden drei Massnahmen erarbeitet. Die erste Massnahme ist die Visualisierung. Damit die Kundschaft die Nachhaltigkeit überhaupt erkennt, muss diese sichtbar gemacht werden. Das zweite Hilfsmittel ist die Aufklärung. Es ist wichtig, dass zukünftige Anlegerinnen und Anleger verstehen, was genau ihre Investitionen bewirken. Als dritte Methode dient die Transformation. Nur wenn mehr nachhaltige Anlageprodukte abgeschlossen werden, kann auch der Absatz gesteigert werden.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
UBS Switzerland AG, Aarau
Autorinnen und Autoren
Stettler, Nina
Betreuende Dozierende
Rach, Markus
Publikationsjahr
2021
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Nachhaltigkeit, Finanzanlagen