Modellierung der Abwanderungsquote im umkämpften Energiemarkt

Heute Kunde, morgen Kunde? – Modellierung der Abwanderungsquote im umkämpften Energiemarkt.

Jusufi, Damir & Goerre, Andreas & Uthayakumaran, Suvathihan, 2019

Art der Arbeit Projektarbeit/Praxisprojekt
Auftraggebende EBLD Schweiz Strom GmbH
Betreuende Dozierende Riesen, Kaspar
Keywords Kundenabwanderungsrate, Churn, Data Warehouse
Views: 37
Der Auftraggeber dieses Praxisprojektes ist die EBLD Schweiz Strom GmbH, ein Tochterunternehmen der Genossenschaft Elektra Baselland. Der Auftraggeber ist im deutschen Energiemarkt als Vertriebsunternehmen tätig. Der Vertrieb von Strom und Gas erfolgt vertragsbasiert. Für Unternehmen, welche ihren Umsatz mit Verträgen erwirtschaften, ist die Abwanderungsquote der Kunden von entscheidender Bedeutung. Dieses Praxisprojekt dient der Untersuchung und konzeptuellen Automatisierung der Berechnung Abwanderungsquote.
Um die Abwanderungsquote zu verstehen, wurden verschiedene methodische Vorgehen angewendet. Das Betriebsumfeld der Energiebranche in Deutschland wurde mit dem Auftraggeber besprochen, es wurden Reports aus dem Data Warehouse analysiert und eine Literaturrecherche zu der Thematik der Abwanderungsquote durchgeführt. Die Erkenntnisse daraus wurden festgehalten und im weiteren Verlauf des Projektes angewendet. Da keine allgemein akzeptierte Formel zur Berechnung der Abwanderungsquote existiert, wurden verschiedene Ansätze getestet und bewertet, um die am besten passende Formel zu identifizieren.
Resultierend aus der Analysephase wurde ein automatisiertes Excel- Tool mit VBA programmiert. Dieses zeigt, wie die Berechnung der Churnrate anhand der Reports aus dem Data Warehouse berechnet werden kann. Das Tool diente als Proof of Concept für das weitere Vorgehen. Anhand der Analyse der Daten aus dem Data Warehouse konnte der Kundenstamm in verschiedene Dimensionen aufgeteilt und Optimierungsvorschläge bezüglich der Datenbasis erarbeitet werden, um die Abwanderungsquote konsistenter und präziser berechnen zu können. Die verschiedenen Dimensionen des Kundenbestandes wurden mittels Proof of Concept analysiert. Mittels der Analyse konnten verschiedene Visualisierungen der Abwanderungsquote nach unterschiedlichen Dimensionen und deren Unterkategorien erstellt und Auffälligkeiten und Ausreisser identifiziert werden. Das Herzstück dieses Praxisprojektes ist die Empfehlung einer Integration der automatischen Berechnung der Abwanderungsquote in das Data Warehouse. Diese wurde mit der Logik des Proof of Concept und losgelöst von einer bestimmten Software erstellt. Die Ergebnisse dieses Praxisprojekts können als Basis für ein Folgeprojekt verwendet werden.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Projektarbeit/Praxisprojekt
Auftraggebende
EBLD Schweiz Strom GmbH, Liestal
Autorinnen und Autoren
Jusufi, Damir & Goerre, Andreas & Uthayakumaran, Suvathihan
Betreuende Dozierende
Riesen, Kaspar
Publikationsjahr
2019
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Kundenabwanderungsrate, Churn, Data Warehouse