Einführung einer Kosten-, Leistungs- und Ergebnisrechnung beim Verband Baukader Schweiz

Die Geschäftsstelle des Verbandes Baukader Schweiz bietet ihren Anspruchsgruppen eine breite Dienstleistungspalette an. Nebst Beratungen und Kursen wird ein eigener Shop sowie Verlag geführt. Zudem bietet der Verband den Sektionen Dienstleistungen wie beispielsweise das Führen der Buchhaltung an.

Ambühl, Janin & von Arx, Jennifer Ramona, 2021

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Baukader Schweiz
Betreuende Dozierende Langenegger, Christoph
Keywords Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung, Kostenträgerrechnung, Verband, Bau
Views: 27
Im Moment wird für den Verband lediglich eine Erfolgsrechnung geführt, weshalb sich eine transparente Darlegung der Finanzen als schwierig erweist. Das Hauptziel dieser Bachelor Thesis ist es, für Baukader Schweiz eine Grundlage zur Einführung einer Kosten-, Leistungs- und Ergebnisrechnung zu erarbeiten. Es soll die Betriebsabrechnung mit Teil- und Vollkosten sowie eine Kalkulation für das Inkasso der Sektionen berücksichtigt werden. Sämtliche Berechnungen basieren auf den Ist-Zahlen des Geschäftsjahres 2020, wobei der Fokus auf den Bereichen Bildung, Beratung sowie Sektionsbuchhaltung liegt.
Als erster Schritt wurden sämtliche Informationen über den Verband, seine Organisation und die Buchhaltung von den zuständigen Mitarbeitenden beschafft. Ergänzend dazu wurde der literarische Teil mit Modellen und Ausführungen konzipiert, worauf sich schlussendlich sämtliche Tätigkeiten stützen. Anschliessend an die Informationsbeschaffung wurden die Kosten-, Leistungs- und Ergebnisrechnungen erstellt.
Der literarische Teil bietet eine theoretische Grundlage. In der Leistungsmatrix sind die Dienstleistungen mit dem jeweiligen Arbeitsaufwand ersichtlich. Die Kostenarten und Kostenstellen wurden in Zusammenarbeit mit der Auftraggeberschaft definiert. Um eine umfassende Informationsbereitschaft zu realisieren, wurden die folgenden Kosten-, Leistungs- und Ergebnisrechnungen erstellt. In der Kostenartenrechnung ist ersichtlich, wie viele Kosten angefallen sind. Die Kostenstellenrechnung zeigt auf, wo die Kosten entstanden sind. Die Kostenträgerrechnung bringt hervor, für welche Dienstleistungen die Kosten angefallen sind. In der Teilkostenrechnung wurden die Kosten und Erlöse gegenübergestellt und somit ist ersichtlich, wie erfolgreich die Dienstleistungen sind. Für die Auftraggeberschaft bietet diese Bachelor Thesis eine Grundlage für die Ausbauung der Betriebsbuchhaltung, um zukünftige Entscheidungen aufgrund fundierter Informationen zu treffen.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Baukader Schweiz, Olten
Autorinnen und Autoren
Ambühl, Janin & von Arx, Jennifer Ramona
Betreuende Dozierende
Langenegger, Christoph
Publikationsjahr
2021
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung, Kostenträgerrechnung, Verband, Bau