Entwicklung einer Marketingstrategie (Erarbeitung eines Marketing- und Kommunikationskonzeptes)

Im Rahmen dieser Arbeit wurden mithilfe des 13-P-Marketing-Mix vielseitige Optimierungspotenziale für eine ganzheitliche und harmonische Marketingstrategie einer Marke im Relocation-Bereich eruiert. Zudem wurde ein digitales Kommunikationskonzept, fokussiert auf Social-Media-Kanäle, erarbeitet.

Keller, Helene & Glöckner, Michelle, 2020

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Simplecare.ch AG
Betreuende Dozierende Bellone, Veronika
Keywords Relocation, Expats, Digitalisierung, Marketing, Kommunikationskonzept, Social Media, 13-P-Marketing-Mix, SWOT-Analyse, Konkurrenzanalyse
Views: 29
Die Marke wurde im Jahr 2019 von einem Start-up lanciert. Sie ist digital aufgestellt und soll auch nur online vermarktet werden. Das Start-up will den Fokus bei dieser Marke auf die Unterstützung von Neuzuzügerinnen und Neuzuzügern legen. Bisher wurden noch keine Analysen durchgeführt, zudem sind Marketingaktivitäten noch nicht strategisch geplant. Daher mussten zuerst der Markt sowie die Zielgruppe und die Marke untersucht werden, um Optimierungspotenziale erkennen und darauf basierend Strategien zur Steigerung der Bekanntheit und zum Wachstum der jungen Marke aufzeigen zu können.
Zu Beginn wurden Analysen durchgeführt. Nachdem in der Umweltanalyse die Umweltsphären, Konkurrenten und Marktgrössen untersucht wurden, wurde mithilfe einer Umfrage sowie eines Interviews Marktforschung betrieben. Darauf folgten interne Analysen, in welcher die Positionierung und Differenzierung analysiert wurden. Mit Hilfe dieser Informationen wurde eine SWOT-Analyse erstellt. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse dienten als Grundlage für die Konzeptionsphase. Darin wurden mit dem 13-P-Marketing-Mix Optimierungspotenziale im Marketing eruiert. Zudem wurde ein Kommunikationskonzept erstellt.
Die Analysephase und insbesondere die Evaluation der Umfrage haben ermöglicht, das Markenumfeld sowie die Zielgruppe kennenzulernen. So ist beispielsweise der Wunsch nach ergänzenden Informationen und Dienstleistungen ein von vielen Umfrageteilnehmenden genanntes Bedürfnis, welches die Marke abdecken sollte. Ausserdem wurde erkannt, dass soziale Medien wie Facebook und Expat Plattformen beliebte digitale Kanäle sind, über welche sich die Zielgruppe informiert. Durch das vertiefte Wissen über interne und externe Gegebenheiten konnten schlussendlich vielseitige Marketing-Empfehlungen unter Anwendung des 13-P-Marketing-Mix eruiert werden. Durch die Umsetzung dieser Optimierungspotenziale mit Bezug zur Digitalisierung, wie der Einführung eines Chatbots oder dem regelmässigen Einholen von Feedbacks, kann die Marke mehr Nähe zur Zielgruppe gewinnen. Das im Rahmen des vierten P's «Promotion» aufgestellte Kommunikationskonzept ermöglicht eine zielgruppenorientierte Kommunikation und dient als strategischer Leitfaden für zukünftige Kommunikationsaktivitäten. Als Ergebnis der Arbeit wurden die Grundsteine für eine verbesserte Kundenakquisition und eine Steigerung der Marktanteile gelegt.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Simplecare.ch AG, Zürich
Autorinnen und Autoren
Keller, Helene & Glöckner, Michelle
Betreuende Dozierende
Bellone, Veronika
Publikationsjahr
2020
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
Relocation, Expats, Digitalisierung, Marketing, Kommunikationskonzept, Social Media, 13-P-Marketing-Mix, SWOT-Analyse, Konkurrenzanalyse