swip.world - Programmierung einer Progressive Web Applikation (PWA)

Mit dieser Arbeit soll der Umstieg auf eine moderne Architektur gelingen, indem eine Progressive Web Applikation (PWA) auf Basis von VueJs entwickelt wird. Diese PWA soll sowohl das Web-Frontend als auch die mobile Applikation ablösen. Damit soll das Projekt in einer optimierten Ansicht für mobile Benutzer verfügbar werden.

Chy, Meng Long, 2020

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Swiss Innovation Pool AG
Betreuende Dozierende Hanne, Thomas
Keywords PWA, Progressive Web Applikation
Views: 23
Swiss Innovation Pool AG betreibt die Innovationsplattform swip.world. Diese Plattform besteht aus einem Backend (Ruby on Rails), Datenbank (PosgreSQL), Web Frontend (Backbone.js) und eine mobile Applikation (React Native). Um die Plattform weiterzuentwickeln und neue Funktionen zu implementieren, muss für das Web-Frontend, sowie auch für die mobile Applikation, immer separat programmiert und getestet werden. Dieses Vorgehen ist ziemlich aufwendig und kostspielig für swip.world.
Das Projekt wurde in vier Phasen unterteilt. Zur Erstellung des Projektauftrages definierte man in der ersten Phase, der Voruntersuchungsphase, die entsprechenden Ziele. In der anschliessenden Ist-Analysephase wurde die alte Applikation sowie deren Eingabemöglichkeiten betrachtet. In der Soll-Konzeption wurde ein Wireframe erstellt und die Ergebnisse mit dem Arbeitgeber besprochen. Nach Abnahme des Wireframes ging es in die Phase Umsetzung der Applikation als Projekt VueJs.
In dieser Bachelor Thesis wurden die Vorarbeiten für die Umsetzung einer Progressive Web Appli-kation für swip.world durchgeführt. Im Rahmen des Projekts konnten alle Anforderungen umgesetzt werden. Die Ergebnisse sowie die Abnahme zeigen, dass die Implementierung der Software erfolgreich war. Die Wahl des Frameworks VueJs ermöglicht zukünftig ggf. den einfachen Austausch von Komponenten sowie eine einfache Erweiterbarkeit. Durch das in der clientseitigen Applikation implementierte Modulmuster konnte eine Kapselung erreicht, Module wiederverwendet und somit doppelter Code vermieden werden. Die Wahl der Technologie ermöglicht eine performante, plattformunabhängige und installationsfreie Nutzung der Applikation.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Swiss Innovation Pool AG, Wilen b. Wollerau
Autorinnen und Autoren
Chy, Meng Long
Betreuende Dozierende
Hanne, Thomas
Publikationsjahr
2020
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
PWA, Progressive Web Applikation