Konzeption eines geeigneten Marketing-Mix samt Einsatz von Sozialen Medien für die Kommunikation einer Nonprofit Organisation, unter besonderer Berücksichtigung der institutionseigenen Aussendienst-Verkaufsorganisation

Das Thema dieser Projektarbeit ist ein Marketing-Konzept samt Einsatz von Sozialen Medien unter besonderer Berücksichtigung der Aussendienst-Verkaufsorganisation zu erstellen. Themen dieser Projektarbeit sind die 4 Ps.

Yavuz, Beyza & Tasyürek, Eda & Dushica, Miranda & Lehmann, Nicole, 2020

Art der Arbeit Projektarbeit/Praxisprojekt
Auftraggebende Arbeitsheim Wangen
Betreuende Dozierende Kassowitz, Georg
Keywords Marketing-Mix, Soziale Medien, Kommunikation, Aussendienst-Verkaufsorganisation, Nonprofit Organisation
Views: 38 - Downloads: 11
Problematisch scheint, dass die Produktverkäufe lediglich 38% der gesamten Einnahmen des Arbeitsheim Wangens ausmachen. Beim Aussendienst stellt sich die Frage, ob dieser in der aktuellen Organisation effizient ist oder umstrukturiert werden sollte, besonders im Hinblick darauf, dass die meisten Angestellten im Pensionsalter sind. Zu den Stammkunden zählen hauptsächlich Personen im höheren Alter, wodurch die Gefahr der Kundensterblichkeit besteht. Das Arbeitsheim Wangen ist nicht auf den sozialen Medien präsent, wodurch die Chance verpasst wird, jüngere Kunden anzusprechen.
Die Struktur der Arbeit ist an die 4Ps angelegt. Im ersten Abschnitt wurden die bestehenden Hauptprodukte analysiert und neue Produkte vorgeschlagen. Zudem wurden die Mindest- und Höchstpreise jeder Produktlinie aufgezeigt und die Zahlungsbereitschaft der Kundschaft analysiert, sowie Vorschläge zur Preisoptimierungen unterbreitet. Darauf aufbauend wurden die Sozialen Medien, die Webseite sowie der Onlineshop untersucht. Zum Schluss wurde der Aussendienst und der stationäre Verkauf bewertet, neue Vertriebskanäle vorgeschlagen und eine mögliche Einführung eines Key-Account-Management erörtert.
Die Ergebnisse haben ergeben, dass Chancen für das Arbeitsheim Wangen darin liegen, durch neue Marketing-Tools, wie zum Beispiel die Sozialen Medien, neue Kundengruppen anzusprechen sowie dem Trend der Digitalisierung nachzukommen. Zudem sieht die Projektgruppe den Fokus auf Trends bei der Sortimentsgestaltung, welche dadurch ein entscheidendes Differenzierungsmerkmal des Arbeitsheim Wangens darstellen kann. Dies zieht Preisoptimierungen mit sich, die zukünftig erfolgsentscheidend sein könnten. An dieser Stelle wird deshalb der Auftraggeberschaft empfohlen ein Benchmarking im Preissegment durchzuführen. Beim Onlineshop bestehen diverse Anpassungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel eine neue Unterteilung der Produktkategorien sowie die übersichtlichere Darstellung für Smartphone Nutzende, um den Kaufprozess zu erleichtern. Des Weiteren erachtet es die Projektgruppe als lohnenswert, abzuwägen, ob sich der Aufbau eines Key-Account-Managements lohnt. Falls hierfür intern nicht genügend Kenntnisse vorhanden sind, kann man sich diese beispielsweise durch eine externe Beratung einholen.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Projektarbeit/Praxisprojekt
Auftraggebende
Arbeitsheim Wangen, Wangen-Brüttisellen
Autorinnen und Autoren
Yavuz, Beyza & Tasyürek, Eda & Dushica, Miranda & Lehmann, Nicole
Betreuende Dozierende
Kassowitz, Georg
Publikationsjahr
2020
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Marketing-Mix, Soziale Medien, Kommunikation, Aussendienst-Verkaufsorganisation, Nonprofit Organisation