Evaluation des Datenmanagements beim Schweizer Obstverband

Der Schweizer Obstverband verfügt über zahlreiche Datenquellen zu Mitgliedern, Betrieben, Markt und Konsumierenden. Die Daten sind allerdings auf verschiedenen Systemen und der SOV verfügt über kein konsistentes Datenmanagementsystem resp. fehlen entsprechende Prozesse.

Jeker, Melanie & Grob, Annick & Berger, Michael, 2020

Art der Arbeit Projektarbeit/Praxisprojekt
Auftraggebende Schweizer Obstverband
Betreuende Dozierende Reber, Andreas
Keywords Daten, Datenmanagement, Datenanalyse, Obst
Views: 29 - Downloads: 8
Im Moment verwendet der Schweizer Obstverband mit SAP und Agris zwei ERP-Systeme, wobei Agris nur als Schnittstelle zur Marktdatenplattform dient. Zwischen den beiden Systemen bestehen redundante Daten. Das Projektteam erhielt nun den Auftrag die Systemlandschaft zu analysieren und mögliche Verbesserungsmöglichkeiten vorzuschlagen.
Zuerst machte sich das Projektteam ein Bild der aktuellen Situation bezüglich Datenmanagement. Aufgrund dessen wurde eine Ist-Analyse durchgeführt und die relevanten Systeme genauer untersucht. Basierend auf diesen Resultaten konnten nun zwei Handlungsempfehlungen erarbeitet werden.
Als Ergebnis der Ist-Analyse ging hervor, dass der Obstverband mehrere Systeme verwendet mit ähnlichen Funktionalitäten. Als erstes Handlungsfeld empfiehlt das Projektteam sich nur auf ein ERP-System zu konzentrieren, welches mit Agris auch dem Branchenstandard entspricht. Die Implementierung von Agris bietet einen höheren Mehrwert als die Verwendung zweier ERP-Systeme, zusätzlich ist SAP nicht die passende Softwarelösung für den Obstverband. Als zweites Handlungsfeld werden mehrere kleinere Veränderungsschritte empfohlen, die unabhängig von der ersten durchgeführt werden können. Dazu zählt die Einführung eines CRM-Systems für die Marketingabteilung, sowie die Definition und Dokumentation von Geschäftsprozessen. Damit verbunden sind auch die Bestimmung von verantwortlichen Personen (Process Owner und Data Owner). Als letzte Veränderung empfiehlt das Projektteam die kontinuierliche Schulung von Mitarbeitenden, sowie regelmässige Datenbereinigungen. Das Projektteam empfiehlt die Anwendung von beiden Handlungsempfehlungen, die Veränderungen sollten aber Schritt für Schritt durchgeführt werden.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Projektarbeit/Praxisprojekt
Auftraggebende
Schweizer Obstverband, Zug
Autorinnen und Autoren
Jeker, Melanie & Grob, Annick & Berger, Michael
Betreuende Dozierende
Reber, Andreas
Publikationsjahr
2020
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Daten, Datenmanagement, Datenanalyse, Obst