Einführung eines Schulungskonzeptes für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit in den Firmen Zehnder Zürich AG und Rail Care Solutions GmbH

Die Zehnder Zürich AG und die Rail Care Solutions GmbH sind führende Unternehmen im Bereich des Schienenschleifens. Durch die Umstellung von OHSAS 18001 auf ISO 45001 möchten Sie die Gelegenheit nutzen um ihr Schulungskonzept zu überarbeiten und zeitkonform zu gestalten.

Müller, Adrienne & Richner, Sereina, 2020

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Rail Care Solutions GmbH / Zehnder Zürich AG
Betreuende Dozierende Schulte, Volker
Keywords Schulungskonzept, E-Learning, Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit
Views: 25 - Downloads: 1
Die Auftraggeber sind im Bereich des Schienenschleifens tätig. Ihre Mitarbeitenden sind auf den Baustellen ständig diversen Gefahren ausgesetzt, welche durch Schulungen und Präventionen soweit wie möglich verhindert werden sollen. Die beiden Unternehmen sind mit der OHSAS 18001 Norm zertifiziert. Diese läuft jedoch ab und wird durch die ISO Norm 45001 ersetzt. Dieser Anlass führt dazu, das heutige Schulungsmodell zu überdenken und zu modernisieren. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Vorgaben der neuen ISO Norm erfüllt und Schulungen möglichst effizient und effektiv gestaltet sind.
Zuerst wurden die rechtlichen Grundlagen der Schweiz und Deutschland ermittelt und das bereits bestehende Schulungskonzept analysiert. Anschliessend wurden mögliche Verbesserungen bzw. Umstellungsmöglichkeiten auf E-Learning erarbeitet. Für die Anwendung von E-Learning bedarf es eines Internetzugangs. Die beste Lösung wurde durch die Gegenüberstellung von Vor- und Nachteilen ermittelt. Zum Schluss wurde im Internet nach möglichen E-Learning Anbietern gesucht, diese in Demo Versionen getestet und die besten drei Anbieter in einer Nutzwertanalyse gegenübergestellt.
Die Rail Care Solutions GmbH ist hauptsächlich in Deutschland tätig, die Zehnder Zürich AG in der Schweiz. Dabei werden oft Mitarbeitende unter den beiden Unternehmen ausgetauscht, was zur Folge hat, das Schweizer Angestellte teilweise auf deutschen Baustellen beschäftigt sind und um-gekehrt. Mit der Umstellung auf E-Learning können die bisher sehr allgemein gehaltenen Richtlinienschulungen individuell auf die jeweiligen Baustellen angepasst werden. Zudem kann sichergestellt werden, dass sämtliche Mitarbeitende (egal ob von der Zehnder Zürich AG oder der Rail Care Solutions GmbH) vor Baustellenantritt die entsprechenden Sicherheitsrichtlinien gelesen und verstanden haben. Die Zeit- und Ortsunabhängigkeit von E-Learnings bietet den Vorteil, dass Schulungen individueller auf einzelne Baustellen gestaltet werden können und Kosten wie Anfahrtswege oder Raummieten vermieden werden. Zudem kann ungenutzte Zeit durch die Mitarbeitenden für die Absolvierung der E-Learnings genutzt werden und es muss nicht einen ganzen Tag für eine Richtlinienschulung geopfert werden.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Rail Care Solutions GmbH / Zehnder Zürich AG, Beldorf DE / Zürich
Autorinnen und Autoren
Müller, Adrienne & Richner, Sereina
Betreuende Dozierende
Schulte, Volker
Publikationsjahr
2020
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
Schulungskonzept, E-Learning, Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit