Konzept zum Umgang mit Fotos

Um sich für vor allfälligen Schäden beim Transport abzusichern, wird der gesamte Prozess der Auftraggeberschaft mit Fotos dokumentiert. Es fallen auf diversen mobilen Geräten unzählige Fotos an. Da alle bestehenden Softwarelösungen entweder zu teuer waren oder die Anforderungen nicht erfüllten, wurde eine Webseite mithilfe von JavaScript und Google Drive API programmiert.

Lehmann, Philipp, 2019

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Bodmer AG
Betreuende Dozierende Schaaf, Marc
Keywords Digital Asset Management, Google Drive API, JavaScript
Views: 7
Die Auftraggeberschaft bietet Verpackungen und Verpackungsdienstleistungen an. Diese Dienstleistungen beinhalten das Verpacken, die Lagerung sowie den Verlad der Güter auf LKWs oder in Schiffscontainer. Dieser Prozess wird mit Fotos dokumentiert, um sich von allfälligen Schäden beim Transport abzusichern. Es fallen unzählige Fotos auf diversen mobilen Geräten, wie Smartphones und Kameras, an. Diese sind weder zentral abgelegt noch sortiert. Um die Fotos mit dem Kunden zu teilen, müssen sie zuerst auf dem Computer abgespeichert werden, um sie von dort aus auf Google Drive hochzuladen. Dieser Prozess ist sehr aufwändig und ineffizient.
In einem ersten Schritt wurde eine Literaturrecherche durchgeführt, um relevante Begriffe erklären zu können und eventuell schon durchgeführte, ähnliche Projekte zu finden. Im nächsten Schritt wurden alle Anforderungen an die zu suchende Lösung aufgenommen. Nachdem diese Anforderungsanalyse abgeschlossen war, wurde eine Evaluation der verschiedenen Softwarelösungen durchgeführt. Da nicht alle Anforderungen erfüllt werden konnten, musste eine alternative Lösung gesucht werden. Diese Lösung war eine Eigenentwicklung, die vom Studierenden durchgeführt wurde
Keine der bereits vorhandenen Softwarelösungen konnte alle Anforderungen erfüllen. Sie waren, für die Funktionen die sie anbieten, viel zu teuer. Deswegen wurde in der Konzeptphase entschieden, eine Eigenentwicklung mithilfe von Google API und JavaScript in der Realisierungsphase zu erstellen. Diese Eigenentwicklung wurde vom Studierenden übernommen und schlussendlich bei der Auftraggeberschaft zu weiteren Testzwecken implementiert. Diese Lösung erfüllt alle Anforderungen, die in der Anforderungsanalyse erfasst wurden. Neben diesen Anforderungen wurden weitere Anforderungen während der Realisierungsphase definiert, die die neue Lösung erfüllen soll.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Bodmer AG, Niedergösgen
Autorinnen und Autoren
Lehmann, Philipp
Betreuende Dozierende
Schaaf, Marc
Publikationsjahr
2019
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Digital Asset Management, Google Drive API, JavaScript