Evaluation und Einführung eines ERP-Systems bei einem KMU

Evaluation und Einführung eines neuen ERP-Systems bei einem KMU mithilfe eines multidimensionalen Multi-Methoden-Ansatzes.

Orlando, Nino, 2019

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende KMU
Betreuende Dozierende Gürtler, Stefan
Keywords ERP-Evaluation, ERP-Einführung, ERP
Views: 19
Mit dem Eintritt eines KMUs in einen Grosskonzerns vor zwei Jahren musste dieses ERP-Elemente für Buchhaltung und Controlling des Grosskonzerns übernehmen. Aufgrund fehlender Schnittstellen vorhandenen ERP-System fallen seither Arbeiten wie die manuelle Übertragung von Arbeitszeiten und Bestellungen an. Diese manuellen Arbeiten sind zeitintensiv, ineffizient und weisen eine hohe Fehlerquote auf. Deshalb soll dieses Jahr die Umstellung auf ein konzernabgesegnetes ERP-System erfolgen. Zur Auswahl stehen dafür Abacus in Kombination mit der Branchenlösung des gleichen Herstellers AbaBau oder aber Abacus in Kombination mit einer anderen Branchenlösung namens Volta. Es gilt die beiden Systeme zu evaluieren und eine fundierte Handlungsempfehlung abzugeben. Es resultiert folgende übergeordnete Forschungsfrage, welche durch die ganze Arbeit leiten soll: - Welchen ERP-Systementscheid soll das KMU fällen?
Mithilfe eines multidimensionalen Multi-Methoden-Ansatzes soll eine Betrachtung der Problemstellung aus den unterschiedlichen Blickwinkeln von Geschäftsleitung, Anwendenden und Aussenstehenden gelingen. Dieser Ansatz orientiert sich am technisch-sozial-ökonomischen Vergleich und wird mithilfe von Experteninterviews, einer teilnehmenden Beobachtung und eines Cognitive Walkthroughs durchgeführt. Die gewonnen Erkenntnisse werden anschliessend als «optimales ERP-System für das KMU» in Form eines Anforderungskatalogs dargestellt, welcher anschliessend von den Applikationsverantwortlichen des Grosskonzerns abgearbeitet wird. So soll aufgezeigt werden, inwiefern das jeweilige System die Anforderungen des KMUs erfüllt. Die Auswertung dieses Katalogs wird schlussendlich mithilfe eines speziell entworfenen Scoring-Modells vorgenommen.
Die Ergebnisse aller getätigten Analysen zeichnen ein klares Bild und drängen die Empfehlung auf, Abacus in Kombination mit AbaBau einzuführen. Abacus birgt im Vergleich mit Volta relevante Vorteile in den Bereichen Systemstabilität, Schnittstellenlosigkeit und Benutzerfreundlichkeit. Die Tatsache, dass die administrative Mitarbeiterin mit dem höchsten Verwendungsgrad des ERP- Systems, bereits heute mit Elementen von Abacus arbeitet und sich äusserst positiv gegenüber dem System äussert, verstärkt diese Argumentation zusätzlich.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
KMU, Solothurn
Autorinnen und Autoren
Orlando, Nino
Betreuende Dozierende
Gürtler, Stefan
Publikationsjahr
2019
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
ERP-Evaluation, ERP-Einführung, ERP