Bargeldloses Bezahlen in Hofläden

Direktvermarktung liegt im Trend bei den Bauernbetrieben. Sie liefert eine Lösung für das Problem der "landwirtschaftlichen Tretmühle". Unter anderem mit dem bargeldlosen Bezahlen auf Hofläden soll der Bevölkerung die Landwirtschaft näher gebracht und die Bauernbetriebe unterstützt werden.

Katrin Altermatt & Nicole Sommer, 2019

Bachelor Thesis, Schweizer Bauernverband
Betreuende Dozierende: Ernst Wüthrich
Keywords: bargeldloses Bezahlen, Hofläden, Direktvermarktung
Views: 5
Das Hauptproblem der Schweizer Landwirtschaft ist, dass die Bauernbetriebe immer weniger Geld für ihre Produkte erhalten obwohl mehr produziert wird. Als Lösung dafür gilt die Direktvermarktung. Der Schweizer Bauernverband versucht, die Bauernbetriebe in dieser Hinsicht zu unterstützen. Dazu wurden die Projekte "vom Hof" und das bargeldlose Bezahlen auf Hofläden ins Leben gerufen. Das Ziel der Bachelorarbeit ist es zu analysieren, welche Zahlungsoptionen Direktvermarktende anbieten und wie die Zufriedenheit damit ist. Zudem soll ein Kommunikationskonzept für vomhof.ch und den Schweizer Mobile Payment Anbieter erstellt werden.
Die Analysephase bestand unter anderem aus einer quantitativen Online-Umfrage bei verschiedenen Direktvermarktenden. Zudem wurde analysiert, welche Kommunikationsmassnahmen bis anhin von «Vom Hof» aus gestartet worden sind. In der konzeptionellen Phase wurden die aus der Analysephase erhaltenen Erkenntnisse verwendet. Daraus konnten Kommunikationsmassnahmen abgeleitet werden sowie weitere Massnahmen, welche dabei helfen sollen, das Angebot von dem Schweizer Mobile Payment Anbieter zu optimieren.
Die Erkenntnisse aus der Umfrage sind zum Beispiel, dass die Absatzwege bediente und unbediente Hofläden sowie der Lieferdienst am meisten das bargeldlose Bezahlsysteme anbieten. Fast zwei Drittel der Betriebe, welche ein bargeldloses Bezahlsystem anbieten, nutzen das Schweizer Mobile Payment System des Anbieters. Diese Betriebe sind allgemein sehr zufrieden mit ihrem Bezahlsystem. Trotz der mehrheitlich hohen Zufriedenheit mit dem System wurden in der Umfrage einige Verbesserungsvorschläge genannt. Daraus wurden im Kommunikationskonzept Möglichkeiten zur Optimierung des Angebotes sowie Kommunikationsmassnahmen zur Steigerung des Bekanntheitsgrades ausgearbeitet. Dabei hat nach der Bewertung mittels einer Risiko-Attraktivitäts-Matrix das Gewinnspiel am besten abgeschnitten. Die Analyse hat ergeben, dass die Höfe an dem bargeldlosen Zahlungssystem des Anbieters vor allem die Steigerung der Bekanntheit, das unkomplizierte System und das Abdecken des aktuellen Kundenbedürfnisses schätzen. Die Ergebnisse sollen vomhof.ch und dem Schweizer Mobile Payment Anbieter als Denkanstoss dienen, um die Bekanntheit und die Anzahl der registrierten Betriebe zu erhöhen.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Fachbereich der Arbeit: Strategie, Marketing & Kommunikation
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggeber
Schweizer Bauernverband, Brugg
Autorinnen und Autoren
Katrin Altermatt & Nicole Sommer
Betreuende Dozierende
Ernst Wüthrich
Publikationsjahr
2019
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
bargeldloses Bezahlen, Hofläden, Direktvermarktung