Grundsätzliche Entscheidungskriterien von Gemeinden für den Einsatz einer GeVer-Lösung sowie Vor- und Nachteile von zwei Lösungsansätzen (eigenständig und integriert)

Eigenständige und integrierte Geschäftsverwaltungs-Lösungen (GeVer) für Gemeinden sowie deren Vor- und Nachteile. Was bevorzugen die Gemeinden in der Praxis?

Reithaar, Jasmin, 2019

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende BrainCONNECT AG
Betreuende Dozierende Meyer, Matthias
Keywords GeVer, Geschäftsverwaltung, Digitalisierung, Dokumentenmanagement, Gemeinden, öffentliche Verwaltung
Views: 25
BrainCONNECT GeVer ist eine Software zur Geschäftsverwaltung, die sämtliche Akten in einer zentralen, zeit- und ortsunabhängigen Ablage in der Cloud vereinigt. Es handelt sich somit um eine eigenständige, webbasierte Software, die über Schnittstellen mit anderen Anwendungen kommuniziert. Auf dem Markt werden auch weitere GeVer-Lösungen angeboten, die in ein Fachapplikations-System mit einem oder mehreren weiteren Modulen eingebunden sind. Welche Faktoren für eine integrierte respektive eigenständige Lösung sprechen und welcher Lösungsansatz die Gemeinden bei der Wahl einer elektronischen Geschäftsverwaltung bevorzugen, ist Thema dieser Arbeit.
Nebst der Literaturrecherche wurde eine quantitative Untersuchung mittels schriftlicher Befragung durchgeführt. 666 Gemeinden aus der Deutschschweiz wurden per E-Mail aufgefordert, einen Online-Fragebogen auszufüllen. Die 137 abgeschlossenen Beantwortungen (Beendigungsquote: 21.99 %) wurden anschliessend mit der Statistiksoftware SPSS aufbereitet. Für die Auswertung der Ergebnisse wurde eine deskriptivstatistische Datenanalyse durchgeführt. Sie besteht aus einer Beschreibung der Umfrageresultate ergänzt mit Häufigkeits- und Kreuztabellen sowie manuell erstellten Grafiken und Diagrammen.
Obwohl in der Theorie mehrere Faktoren sowohl für eigenständige als auch für integrierte Softwarelösungen sprechen, bevorzugen fast die Hälfte der befragten Gemeinden (48.9 %) Gesamtlösungen aus einer Hand. Der BrainCONNECT AG stehen nach Abschluss dieser Arbeit zwei Möglichkeiten offen: Sie können einerseits weitere Module entwickeln oder mit entsprechenden Anbieter kooperieren, um der Nachfrage entgegen zu kommen. Andererseits können Sie auch gezielt auf die Gemeinden zugehen, die klar eigenständige GeVer-Software bevorzugen (12.8 %) sowie diejenigen Gemeinden von ihrem Produkt (BrainCONNECT GeVer) überzeugen, denen der Lösungsansatz keine wichtige Rolle spielt (38.3 %). Eigens dafür wurde diese Arbeit mit einem Excel-File ergänzt, in welchem die Beantwortungen der Teilnehmenden in einem Punktesystem bewertet sind. So entstand eine Rangliste nach den voraussichtlich besten Chancen für eine Neukundenakquisition.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
BrainCONNECT AG, Dietikon
Autorinnen und Autoren
Reithaar, Jasmin
Betreuende Dozierende
Meyer, Matthias
Publikationsjahr
2019
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
GeVer, Geschäftsverwaltung, Digitalisierung, Dokumentenmanagement, Gemeinden, öffentliche Verwaltung