E-Mail-Marketing: Einführung eines E-Newsletters für eine Unternehmung in der Reinigungsbranche

E-Mail-Marketing gehört in einen modernen Kommunikationsmix. Ein zielführender Newsletter-Versandprozess erfordert jedoch initial diverse technische, rechtliche und inhaltliche Ausgestaltungsüberlegungen. Diese Thesis zeigt den Weg eines Reinigungsunternehmens zu einem Newsletter mit hohem praktischen Nutzwert auf.

Grendelmeier, Nadja, 2019

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende ein Unternehmen in der Reinigungsbranche
Betreuende Dozierende Bellone, Veronika
Keywords E-Mail-Marketing, E-Newsletter, Newsletter, Direktmarketing, Online-Marketing, digitales Marketing, B2B-Marketing, Content Marketing
Views: 17
Eine Schweizer Herstellerin von Reinigungslösungen hat das Potenzial von E-Mail-Marketing zur Erreichung ihrer Kommunikationsziele erkannt. Auftrag dieser Bachelor-Thesis war es deshalb, einen Newsletter-Versandprozess für die Schweiz und zwei Tochtergesellschaften zu erarbeiten. Das Ziel des Newsletters: Die Wissensführer-Position in der Reinigungsbranche stärken. Einige Gegebenheiten gestalteten die Erarbeitung herausfordernd: minimale personelle Ressourcen, eine unzureichend gepflegte Datenbasis und die Komplexität durch die Internationalisierung/Sprachdiversität.
Eine umfassende Analyse lieferte Erkenntnisse über die Branchensegmente, Positionierungslücken und die Mitbewerbenden-Aktivitäten. Zudem wurde eine Lead-User-Befragung durchgeführt und die optimale E-Mail-Marketing-Software evaluiert. In der Konzeptionsphase galt es, die Adressbasis zu bestimmen und die Art und Ausgestaltung des Newsletters näher zu definieren. Nicht nur bei der Frage nach dem idealen Versandzeitpunkt wurde klar, dass im B2B-Bereich einige Besonderheiten zu beachten sind. Abgerundet wurde die Konzeption durch das Aufsetzen von Kollaborationsprozessen und der Definition von Erfolgskennzahlen.
Am 21. Juni 2019 wurde der erste Newsletter in fünf Versionen und drei Sprachen an rund 30'000 Kundinnen und Kunden versendet. Sie erhalten diesen nun zweimonatlich. Die Öffnungsraten erreichten Spitzenwerte von bis zu 49 Prozent, was auf ein grosses Interesse hindeutet. Auch die Klickzahlen lieferten eine wichtige Erkenntnis: In vier von fünf Regionen favorisiert die Leserschaft die Rubrik "Praxis-Tipp". Eine integrierte Umfrage zeigte, dass über 90 Prozent der Umfrage-Teilnehmenden den ersten Newsletter mit "gut" oder "sehr gut" bewerteten. Der Newsletter bietet der Unternehmung folgende Vorteile: - Er eignet sich ideal als Kommunikationskanal zur Verbreitung der Blog-Beiträge. - Der Erfolg ist sofort messbar (rasche Möglichkeit für allfälligen Korrekturkurs). - Durch den regelmässigen Versand bleibt die Marke "Top of Mind". - Der Newsletter stärkt die Kundenbindung und unterstützt den Vertrieb mit einem zusätzlichen Touchpoint. Fazit: Der realisierte Newsletter leistet einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung der Wissensführer-Positionierung.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
ein Unternehmen in der Reinigungsbranche, Kloten ZH
Autorinnen und Autoren
Grendelmeier, Nadja
Betreuende Dozierende
Bellone, Veronika
Publikationsjahr
2019
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
E-Mail-Marketing, E-Newsletter, Newsletter, Direktmarketing, Online-Marketing, digitales Marketing, B2B-Marketing, Content Marketing